Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei 14-Jähriger von Jugendlichen ausgeraubt
Lokales Polizei 14-Jähriger von Jugendlichen ausgeraubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 16.03.2018
Zum dritten Mal in dieser Woche wurde die Polizei zu einem Raub unter Jugendlichen gerufen (Symbobild). Quelle: DPA
Glienicke

Der dritte Raub unter Jugendlichen in Oberhavel innerhalb einer Woche ereignete sich am Donnerstagabend im Skaterpark in Glienicke/Nordbahn. Gegen 17.25 Uhr hielten dort zwei Jungen im Alter von 14 und 15 Jahren sowie ein 17-Jähriger einen 14-Jährigen an den Armen fest, verdrehten diese und entwendeten anschließend einen tragbaren Bluetooth-Lautsprecher des 14-Jährigen.

Als die drei Täter flüchten wollten, wurden sie vom Vater des Jungen gestellt, der den entwendeten Lautsprecher zurück erlangte. Zwei der Täter flohen anschließend, während einer der Jungen bis zum Eintreffen der Polizei durch den Vater festgehalten werden konnte. Er wurde durch die verständigten Beamten der Polizei später an seine Eltern übergeben.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Zwei Frauen sind am Freitagmorgen beim Unfall eines Linienbusses in Stahnsdorf (Potsdam-Mittelmark) verletzt worden. An einer Kreuzung musste ein Busfahrer stark abbremsen. Zuvor hatte eine Autofahrerin die Vorfahrt des Busses ignoriert.

16.03.2018

Im Jahr 2017 ist die Zahl der verunglückten Personen im Berliner Straßenverkehr im Vergleich zum Vorjahr angestiegen. Die häufigste Unfallursache ist dabei fehlerhaftes Abbiegen. Mit dem Umbau gefährlicher Kreuzungen solle dem noch weiter entgegen gewirkt werden.

16.03.2018

Die Identität der beiden Toten aus den abgebrannten Haus in Storbeckshof ist geklärt. Es handelt sich um einen 83-jährigen Mann und seine gleichaltrige Ehefrau. Eine Mordkommission ermittelt.

16.03.2018