Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Anruferin will 16 000 Euro ergaunern
Lokales Polizei Anruferin will 16 000 Euro ergaunern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 31.07.2018
Gut reagiert: Eine 81-jährige Fürstenbergerin ist am Montagnachmittag bei einem Anruf nicht auf einen versuchten Enkeltrick reigefallen. Quelle: Dpa
Fürstenberg

Eine 81-jährige Frau aus Fürstenberg hat am Montag gegen 16.15 Uhr einen Anruf erhalten. Am anderen Ende der Leitung meldete sich eine Frau, die behauptete, die Enkeltochter der Seniorin zu sein. Die Anruferin habe behauptet, sich Schmuck kaufen zu wollen und dafür 16 000 Euro zu benötigen. Die 81-jährige Fürstenbergerin antwortete, dass sie so viel Geld nicht habe und legte auf. Anschließend nahm sie Kontakt zu ihrer Tochter auf und erzählte ihr von dem Anruf.

Da es sich offensichtlich um einen Versuch handelte, mit dem sogenannten Enkeltrick zu Geld zu kommen, wurde Anzeige erstattet. „Alles richtig gemacht“, lobte die Polizei die Reaktion der Fürstenberger Seniorin.

Weitere Polizeimeldungen >>>

Von MAZonline

Ein Aufeinandertreffen zweier Nachbarn in der Richard-Wagner-Straße in Oranienburg eskalierte am Sonnabend dermaßen, dass ein Anwohner schließlich die Polizei zu Hilfe rief.

30.07.2018

Polizisten stoppten nahe der Autobahnanschlussstelle Groß Köris einen ihnen bereits bekannten Motorradfahrer ohne Führerschein. Der Mann stand zudem unter dem Einfluss von Drogen.

30.07.2018

Aufregung im Brandenburger Stadtteil Nord: Ein Mann hat einen anderen Mann angegriffen und dann mehrere Polizisten mit dem Tod bedroht. Jetzt ermittelt die Kripo gegen ihn.

30.07.2018