Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
16-Jährige am Wünsdorfer See beraubt

Neuhof 16-Jährige am Wünsdorfer See beraubt

Eine 16-Jährige ist am Sonnabend am Wünsdorfer See in Neuhof beraubt worden. Ein Mann näherte sich ihr von hinten, hielt ihr den Mund zu, gab ihr einen Klaps auf den Po und stahl ihr Handy. Die Polizei sucht jetzt nach Hinweisen auf den Täter.

Voriger Artikel
Rockgrabscher tags darauf Ladendieb
Nächster Artikel
Notruf missbraucht – Vergewaltigung erfunden


Quelle: dpa

Neuhof. Ein unbekannter Mann hat am Sonnabend gegen 14.20 Uhr am Wünsdorfer See in Neuhof eine 16-Jährige beraubt. Er näherte sich dem Mädchen von hinten, während es telefonierte und sprach sie auf Englisch an. Als sie weggehen wollte, folgte er ihr erneut, hielt ihr mit der Hand den Mund zu, gab ihr einen Klaps auf den Po und entwendete ihr das Handy. Anschließend entfernte er sich mit dem Telefon. Der Mann soll 18 bis 20 Jahre alt, 1,80 Meter groß und schlank sein. Auffällig sei seine sehr dunkle Hautfarbe gewesen. Er hatte schwarze Haare und war komplett schwarz gekleidet, unter anderem mit einer Lederjacke. Die Polizei sucht Hinweise zu der Tat, Telefon 0 33 71/60 00.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
c8e5b62e-cd06-11e7-8925-4d4717935689
Zwischen Diätenwahn und Gammelfleisch

Nirgendwo wird so viel über Ernährung diskutiert wie gerade in den Wohlstandsgesellschaften. Im Theaterstück „Essen“ legt das Theater „Blaue Blume“ schonungslos die Verlogenheit und Widersprüchlichkeit im Umgang mit der Thematik offen. Hier ein Bilderbogen von der Aufführung im Pritzwalker Hof n Pritzwalk.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?