Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei 16-Jährige schlägt am Bahnhof um sich
Lokales Polizei 16-Jährige schlägt am Bahnhof um sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:23 09.02.2018
Polizeikräfte aus Oranienburg wurden am Donnerstagabend von der Bundespolizei zur Verstärkung bei einem Einsatz auf dem Bahnhofsvorplatz in Oranienburg gerufen. Quelle: dpa
Anzeige
Oranienbur

Polizeikräfte sind am Donnerstagabend gegen 18.25 Uhr zum Bahnhofsvorplatz in Oranienburg beordert worden. Dort hatten zuvor Bundespolizisten einer Gruppe von zehn Jugendlichen, die sich längere Zeit vor dem Bahnhofsgebäude aufgehalten hatten, Platzverweise erteilt. Aus welchem Grund den Jugendlichen die Platzverweise ausgesprochen wurden, darüber konnte die Polizei am Freitag keine Angaben machen.

Nachdem es zunächst so aussah, als würde die Gruppe Jugendlicher den Anweisungen der Polizei Folge leisten, weigerte sich schließlich ein 16-jähriges Mädchen, den Ort des Geschehens zu verlassen. Aus diesem Grund wurden die Polizeikräfte aus Oranienburg zur Verstärkung angefordert. Diese wollte die Jugendliche auf Grund ihrer Weigerung in Gewahrsam nehmen, um sie nach Klärung der Identität an die Eltern zu übergeben.

Die 16-Jährige, die aus Oranienburg stammen soll, weigerte sich jedoch und beleidigte die Beamten. Als Einsatzkräfte sie schließlich sie in die Polizeiinspektion in Oranienburg bringen wollten, leiste sie zunächst passiven Widerstand, später schlug sie auch um sich und versuchte sich aus den Griffen der Polizei zu befreien. Daraufhin mussten der Jugendlichen Handfesseln angelegt werden. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand.

Nach Abschluss aller notwendigen erkennungsdienstlichen Maßnahmen wurde die 16-Jährige an die Erziehungsberechtigten übergeben.

Von MAZonline

Am Donnerstagabend verlor ein 29-Jähriger auf Höhe des Kreisverkehrs auf der L79 in Stahnsdorf die Kontrolle über sein Fahrzeug, rutschte in einen Graben und prallte gegen eine Straßenlaterne. Die Polizei konnte bei dem Fahrer einen hohen Alkoholgehalt nachweisen.

09.02.2018

Weil es stark nach Gas roch, alarmierten Hausbewohner am Donnerstag die Feuerwehr. Nach dem Fund der Leckstelle, aus der Erdgas austrat, wurde diese provisorisch abgedichtet. Die Bewohner können vorerst nicht mehr in ihre Wohnungen.

09.02.2018

Begegnung der etwas anderen Art: Ein Autofahrer, der in der Nacht zu Donnerstag im Kreis Oberhavel unterwegs war, musste auf offener Strecke plötzlich anhalten. Ein Hindernis hatte sich vor ihm aufgebaut. Als der Mann genauer hinsah, erkannte er einen Schimmel.

09.02.2018
Anzeige