Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei 16-Jähriger schläft am Oranienburger Hafen ein
Lokales Polizei 16-Jähriger schläft am Oranienburger Hafen ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 26.02.2018
Vermutlich aufgrund von Drogenkonsum (Symbolbild) schlief ein 16-Jähriger am Oranienburger Schlosshafen ein und wurde Donnerstagmorgen vom Hafenmeister aufgefunden. Quelle: DPA
Anzeige
Oranienburg

Einen schlafenden 16-Jährigen fand am Donnerstagmorgen (22. Februar) der Hafenmeister im Schlosshafen Oranienburgs in einem öffentlichen WC vor. Da Utensilien zum Betäubungsmittelkonsum bei dem jungen Mann lagen, informierte der Hafenmeister die Polizei.

Der Jugendliche war offenbar bereits am Mittwochabend mit anderen Jugendlichen am Hafen gewesen. Die vor Ort erschienenen Beamten der Polizei stellten die Identität des 16-Jährigen fest und informierten anschließend seine Erziehungsberechtigten.

Die Drogenkonsum-Gegenstände (darunter u.a. eine sogenannte „Bong“) wurden von den Beamten sichergestellt. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgenommen. Der junge Mann wurde an seinen Vater übergeben. Zudem wurde das Jugendamt über den Vorfall informiert.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Ostprignitz-Ruppin Gesprengter Zigarettenautomat in Wulfersdorf - Lauter Knall unterbricht Nachtruhe

Über einen nächtlichen Knall wunderten sich Anwohner der Wulfersdorfer Dorfstraße. Sie sahen zwei Menschen in der Dunkelheit wegfahren. Am Morgen stellte sich heraus: Der Zigarettenautomat war gesprengt worden, Geld und Zigaretten ausgeräumt. Kriminaltechniker stellten Reste von Böllern fest.

26.02.2018

Mahlow, Dahme, Jüterbog und nun Baruth: Wieder wurden verfassungsfeindliche Symbole entdeckt. Dieses Mal prangten sie am Boden auf der Sankt-Sebastian-Kirche in Baruth. Die Symbole mit Bezug zu Adolf Hitler, lassen sich nur schwer entfernen.

26.02.2018

Mit Verdacht auf Rauchvergiftung mussten am Donnerstag vier Menschen ins Krankenhaus. Wahrscheinlich kokelnde Kinder haben laut Polizei ein Feuer in einer Brandenburger Wohnung verursacht.

26.02.2018
Anzeige