Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei 17-Jähriger mit Messer schwer verletzt
Lokales Polizei 17-Jähriger mit Messer schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:04 01.03.2018
Symbolbild Quelle: imago
Anzeige
Berlin

Ein 17-Jähriger ist bei einem Streit auf einem Spielplatz in Kreuzberg schwer verletzt worden. Der Jugendliche und dessen Begleiter im Alter von 16 und 17 Jahren gerieten am Mittwochabend in der Solmsstraße zunächst in Streit mit vier anderen Jugendlichen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Zwischen dem 17-Jährigen und einem unbekannten Jugendlichen der zweiten Gruppe kam es anschließend zu einer Rangelei. Ein weiterer Unbekannter kam hinzu und soll den 17-Jährigen mit einem Messer ins linke Bein gestochen haben. Die vier unbekannten Jugendlichen seien geflohen. Der junge Mann wurde ärztlich behandelt.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

In Rudow betreibt eine 56-Jährige einen Getränkemarkt. Am Mittwochabend wurde sie überfallen, blieb aber unverletzt. Neben Geldeinnahmen erbeuteten die Täter auch weitere Dinge.

01.03.2018

Der junge Mann betrat am Mittwochabend blutüberströmt einen Dönerladen und brach zusammen. Die Rettungskräfte konnten nichts mehr tun.

01.03.2018

Zu einem Großeinsatz rückten mehr als 70 Kameraden der Feuerwehr am Mittwochabend nach Mühlenbeck zum Jägerhof aus. Eine Schlosserei und deren Nebengelasse standen dort in teils meterhohen Flammen. Was den Vollbrand auslöste, ist nach ersten Erkenntnissen noch unklar. Eine Person musste mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

01.03.2018
Anzeige