Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
21-Jähriger von S-Bahn erfasst

Königs Wusterhausen 21-Jähriger von S-Bahn erfasst

Schwerer Bahn-Unfall in Königs Wusterhausen: Ein 21-Jähriger wurde am frühen Sonntagmorgen von einer S-Bahn erfasst. Offenbar hatte er eine Abkürzung über die Gleise nehmen wollen, als es zu dem Unfall kam.

Voriger Artikel
Falscher Polizei-Sonderermittler in Potsdam
Nächster Artikel
Schläger landete in der Psychiatrie

Der Unfall ereignete sich in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Königs Wusterhausen.

Quelle: Gerlinde Irmscher

Königs Wusterhausen. Ein 21 Jahre alter Mann wurde am frühen Sonntagmorgen in Königs Wusterhausen von einer S-Bahn erfasst und schwer verletzt. Der Unfall hat sich gegen 3.45 Uhr auf Höhe des Wasserwerks in der Köpernicker Straße ereignet. Der Mann hatte offenbar versucht, eine Abkürzung über die Gleise zu nehmen. Dabei kam es zu dem folgenschweren Unfall, bei dem der junge Mann schwer verletzt wurde.

Per Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus

Rettungskräfte versorgten ihn vor Ort, bevor er zur weiteren Behandlung in einem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus Berlin-Neukölln gebracht wurde. Die Bahnstrecke war für die Dauer der Rettungsarbeiten für anderthalb Stunden gesperrt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
f6952f7e-157b-11e8-badb-9de1240b9779
Neuer Hort in Großbeeren eröffnet

Neugierig stürmten die Schüler das neue Hortgebäude und sahen sich im Inneren um.

War die Entscheidung der Jungen Union richtig?