Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
21-jähriger Syrer auf Spielplatz angegriffen

Ludwigsfelde 21-jähriger Syrer auf Spielplatz angegriffen

Ein 21-jähriger Syrer ist am Donnerstagnachmittag von zwei augenscheinlich stark alkoholisierten und streitlustigen Männern angegriffen und im Gesicht verletzt worden. Zeugen informierten die Polizei, diese holte einen Rettungswagen und konnte die Täter noch in der Nähe festnehmen. Ein fremdenfeindliches Motiv sieht sie nicht.

Voriger Artikel
Polizei stoppt rasenden Lkw-Fahrer
Nächster Artikel
Nachbar zwingt Eindringling zur Flucht


Quelle: dpa

Ludwigsfelde. Ein 21-jähriger Syrer ist am Donnerstagnachmittag auf einem Spielplatz an der Autobahnunterführung in Ludwigsfelde von einem augenscheinlich stark alkoholisierten 30-Jährigen aus Teltow-Fläming geschlagen worden. Der Mann war mit einem zweiten auf den Spielplatz gekommen und erschien dabei schon streitlustig. Die beiden setzten sich auf eine Bank und fingen sofort Streit mit dem 21-Jährigen an, in dessen Verlauf es zu einer Schlägerei kam, bei der der Syrer eine stark blutende Verletzung im Gesicht erlitt. Er wurde im Krankenhaus behandelt. Die Polizei nahm die beiden Verdächtigen kurze Zeit später in der Nähe fest. Einen fremdenfeindlichen Hintergrund gebe es nicht, sagte die Polizei auf MAZ-Nachfrage.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
317e6e20-cc48-11e7-8925-4d4717935689
Gespielte Glückssuche in der Galerie

Tragisch und düster, aber auch mitunter komisch – so war das Stück „Agatha sucht das Glück“, das das Improvisationstheater „Vogel frei“ aus Hasenwinkel in der Galerie der Kunstfreunde Pritzwalk aufführte. Hier ein paar Bildimpressionen vom Spiel der beiden Akteurinnen.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?