Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei 23-jähriger Gesuchter stellt sich selbst bei Polizei
Lokales Polizei 23-jähriger Gesuchter stellt sich selbst bei Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:19 30.07.2018
Die Handschellen klickten Sonntagabend bei einem 23-Jährigen in Oranienburg. (Symbolbild) Quelle: KEYSTONE
Oranienburg

Das passiert den Polizeibeamten auch nicht alle Tage: Am Sonntagabend, 29. Juli 2018, erschien auf der Polizeiwache in Oranienburg ein 23-jähriger Mann, der den Beamten mitteilte, dass er von der Polizei gesucht werde.

Die Überprüfung der Identität des Mannes bestätigte die Aussagen des 23-Jährigen. Durch ein Berliner Amtsgericht war gegen den jungen Mann eine zweiwöchige Jugendarreststrafe angeordnet worden. Zudem lagen zwei weitere Ermittlungen seines Aufenthaltes vor.

Die Beamten nahmen den 23-Jährigen daher fest und brachten ihn in eine Jugendarrestanstalt in Berlin.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Mit der Angel auf dem Hausdach sind wohl selbst Berliner Polizisten nicht alle Tage im Einsatz. Dass sie in dieser Disziplin trotzdem eine gute Figur machen, zeigt ein Instagram-Video. Sehr zum Schaden eines Drogenbesitzers.

30.07.2018

Einen gefährlichen Alkoholpegel von mehr als vier Promille wies ein Mann in Velten auf, auf den ein Zeuge aufmerksam wurde, weil er mit mehreren Alkoholflaschen hinter dem Steuer eines Autos saß.

30.07.2018

Zwei junge Männer haben am Sonnabend gegen 19 Uhr am Ufer des Lehnitzsees ein Lagerfeuer entzündet. Als Quittung erhielten sie eine Strafanzeige wegen Herbeiführens einer Brandgefahr.

30.07.2018