Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Nach 24 Jahren: Krebskranke Frau heiratet im Krankenhaus

Berlin Nach 24 Jahren: Krebskranke Frau heiratet im Krankenhaus

Sie sind seit 1994 ein Paar, hatten aber nie geheiratet – bis jetzt. Eine Frau hat nun ihrem Lebenspartner von 24 Jahren das Ja-Wort gegeben. Den Stein des Anstoßes gegeben hatte eine Krebserkrankung der 49-Jährigen.

Voriger Artikel
85-jähriger macht im Krankenhaus Randale
Nächster Artikel
Mann greift Ehefrau mit Axt an – Lebensgefahr

Ob es eine Hochzeitstorte gab, wurde nicht bekannt.

Quelle: dpa

Berlin. Eine krebskranke Frau hat nach 24 Jahren Verlobung in Berlin ihrem Lebenspartner das Ja-Wort gegeben. Die 49-Jährige und ihr frisch Angetrauter sind seit 1994 ein Paar, heirateten aber bis jetzt nicht. Vor drei Wochen wurde dann im Helios Klinikum Berlin-Buch bei der Frau Gebärmutterkrebs festgestellt, wie die Einrichtung am Freitag mitteilte. Mit Hilfe einer Chemotherapie will sie die Krankheit besiegen.

Auf dem Krankenbett hielt ihr Partner jetzt um die Hand der Frau an. Die Zeremonie fand im Raum der Stille des Klinikums statt. Mit dabei waren neben Kindern und Eltern des Paares auch einige Freunde. „Ich wollte ein Zeichen der Liebe und der Hoffnung setzen“, wird die 49-Jährige zitiert. Chefarzt Michael Untch wünschte dem Paar alles Gute und machte ihm Hoffnung: „Diese seltene Art von Krebs ist gut behandelbar.“

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
bcb79d9c-17f0-11e8-8d47-97481d82805b
MAZ-Stammtisch in Schildow

Eine gemütliche Runde traf sich am Mittwoch beim MAZ-Stammtisch im Restaurant „Kastanienhof“ in Schildow.

Was halten Sie von dem Slogan „Brandenburg. Es kann so einfach sein“?