Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
300 Brillen und zwei Duschmarken-Automaten

Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 31. Mai 300 Brillen und zwei Duschmarken-Automaten

+++ Das Diebsesgut wird auch immer skurriler: Aus einem Optikergeschäft in Neuruppin ließen Diebe 300 Brillen mitgehen, aus den Sanitärräumen eines Campingplatzes in Wusterhausen stahlen Unbekannte zwei Automaten mit Duschmarken. +++ Molchow: Am Himmelfahrtstag gerieten zwei radfahrende Herrengruppen in Streit, dabei schlug ein Mann mit der Faust zu +++

Voriger Artikel
Brutaler Angriff auf Fans nach Fußballspiel
Nächster Artikel
Mit Fallschirm in den Tod gestürzt
Quelle: dpa-Archiv

+++

Neuruppin: Diebe nehmen 300 Brillen mit

Bei einem Einbruch in Neuruppin (Ostprignitz-Ruppin) haben Diebe rund 300 Brillen gestohlen. Nach Angaben der Polizei vom Samstag hebelten die Täter die Eingangstür eines Optikergeschäfts auf. Der Gesamtschaden beträgt etwa 7000 Euro. Der Diebstahl wurde am Freitag bemerkt.

+++

Molchow: Der unbekannte Blonde schlägt zu

Zwei radfahrende Herrengruppen gerieten am Himmelfahrtstag in Molchow in Streit. Einem 21-Jährigen wurde noch während der Fahrt von einem Unbekannten mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der 21-Jährige stürzte und verletzte sich am Handgelenk. Der Unbekannte wurde als zirka 1,80 Meter großer Mann mit blonden Haaren beschrieben. Er soll am Donnerstag eine schwarze Lederweste getragen haben. Zeugen werden gebeten, sich in der Polizeiinspektion Neuruppin unter 03391/3540 zu melden.

+++

Wittstock: Zapfpistole im Tank vergessen

Ohne Benzin, dafür aber mit dem abgerissenen Füllrohr der Zapfsäule einer Wittstocker Tankstelle fuhr in der Nacht zum Donnerstag eine 29-jährige mit ihrem Auto davon. Sie wollte tanken, als die Tankstelle in der Uetersener Straße bereits geschlossen war. Beim Wegfahren vergaß sie, die Zapfpistole zu entfernen. Sachschaden: zirka 200 Euro.

+++

Neuruppin: Verkehrsunfall mit verletztem Kind

Am Freitagmittag wurde auf der Nauener Straße ein 8-jähriges Kind bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein Auto die Nauener Straße, als an einer Fußgängerfurt plötzlich der Junge auf einem Fahrrad die Fahrbahn überqueren wollte. Er geriet hierbei ins Straucheln, die Autofahrerin leitete eine Gefahrenbremsung ein. Trotzdem konnte ein leichter Zusammenstoß nicht verhindert werden. Der Junge kam zu Fall und wurde leicht verletzt. Er wurde durch einen hinzugerufenen Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, konnte aber nach kurzer Behandlung wieder entlassen werden. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro.

+++

Wusterhausen: Automat mit Duschmarken gestohlen

Aus den Sanitärräumen eines Campingplatzes stahlen Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag zwei Automaten mit Duschmarken. Bei den Sanitäranlagen handelt es sich um nicht verschlossene Gebäude mit Toiletten und Duschkabinen. Die Automaten wurden gewaltsam von der Wand gelöst. Der entstandene Schaden wird mit 1000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei ermittelt.

+++

Neuruppin: Radfahrer mit 2,67 Promille

Mitten auf der Fahrbahn, ohne Licht und in Schlangenlinien fuhr am Herrentag um 23 Uhr ein 49-jähriger Radfahrer auf der Neuruppiner Wichmannstraße, dicht gefolgt von einem Streifenwagen. Die Beamten stoppten den augenscheinlich betrunkenen Mann. Der Atemalkoholtest ergab 2,67 Promille. Nach der Blutprobenentnahme wurde dem Radfahrer die Weiterfahrt untersagt.

+++

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
e44a70ee-e430-11e7-a840-5972c6b11446
Das sieht Potsdams Haushaltsplan vor

Der Haushaltsplan von Potsdam sieht für die Jahre 2018/19 Investitionen in Millionenhöhe in Kitas, Horte, Schulen und Sportstätten vor. Aber auch Radwegen und Straßen sollen ausgebaut werden. Folgende Grafiken zeigen anschaulich, wofür wie viel investiert werden soll.

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?