Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
42-Jähriger stirbt bei Überholmanöver

Unfallbilanz vom Wochenende in Brandenburg 42-Jähriger stirbt bei Überholmanöver

Ein Überholmanöver auf der B 102 im Havelland ist am Samstagnachmittag für einen 42-jährigen Mann tödlich geendet. In ganz Brandenburg sind bei Verkehrsunfällen am Wochenende mehr als 100 Menschen verletzt worden.

Voriger Artikel
Zwei Brandstiftungen
Nächster Artikel
Drei Verletzte nach Pkw-Überschlag

Der Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle an der B 102.

Quelle: dpa

Seeblick. Am Samstag gegen 16.15 Uhr kam es auf der B 102 in der Gemeinde Seeblick (Havelland) zu einem tödlichen Verkehrsunfall.

Aus noch nicht geklärter Ursache geriet ein Auto nach einem Überholvorgang ins Schleudern. Das Fahrzeug brach aus und kam nach links von der Straße ab. Dort prallte der Pkw gegen einen Baum und danach gegen die gegenüberliegende Schutzleitplanke.

Der 42-jährige Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Weitere Personen befanden sich nicht im Fahrzeug. Die Straße war längere Zeit voll gesperrt.

Auf Brandenburgs Straßen sind am Wochenende bei Verkehrsunfällen mehr als 100 Menschen verletzt worden. Insgesamt zählte die Leitstelle in Potsdam von Freitag bis Sonntag 526 Unfälle mit 109 Verletzten.

Weitere Polizeimeldungen >

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
317e6e20-cc48-11e7-8925-4d4717935689
Gespielte Glückssuche in der Galerie

Tragisch und düster, aber auch mitunter komisch – so war das Stück „Agatha sucht das Glück“, das das Improvisationstheater „Vogel frei“ aus Hasenwinkel in der Galerie der Kunstfreunde Pritzwalk aufführte. Hier ein paar Bildimpressionen vom Spiel der beiden Akteurinnen.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?