Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
45-Jähriger schleudert Fahrrad auf Kontrahenten

Potsdam 45-Jähriger schleudert Fahrrad auf Kontrahenten

Mit mehreren Streifenwagen ist die Polizei am Samstagabend zu einer Schlägerei in Potsdam ausgerückt. Mehrere Männer waren in Streit geraten. Einer der Männer hat im Laufe der Prügelei ein Fahrrad auf seinen Kontrahenten geschleudert.

Voriger Artikel
Wegen ein paar Knallern: 16-Jähriger beraubt 12-Jährigen
Nächster Artikel
Fuhrwerk rammt Auto: 5000 Euro Schaden

Symbolbild

Quelle: Bernd Gartenschläger

Potsdam. In Potsdam-Waldstadt ist am Samstagabend ein Mann bei einer Schlägerei verletzt worden. Laut Mitteilung der Polizei hat im Laufe der Prügelei ein 45-jähriger Mann sein Opfer zunächst zu Boden gestoßen und dann ein Fahrrad auf ihn geschleudert. Der Fahrrad-Werfer konnte vor Ort festgenommen werden. Um weitere Straftaten zu verhindern, nahm ihn die Polizei in Gewahrsam.

Die Schlägerei hatte sich gegen 20 Uhr in der Erich-Weinert-Straße entzündet. Weil bei der Polizei mehrere Notrufe eingingen, rückten vier Streifenwagen aus. Vor Ort waren mehrere Personen in Streit geraten, der Grund ist nicht bekannt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
c3f5a382-194a-11e8-b917-c5c43acb9429
Lkw kippt auf A10 bei Oberkrämer um

Schwerer Unfall am Samstagvormittag: Auf dem nördlichen Berliner Ring ist ein Lkw aus ungeklärter Ursache umgekippt und quer über alle Fahrbahnen liegen geblieben. Die A10 wurde zwischen Dreieck Havelland und Oberkrämer vollgesperrt, es bildeten sich kilometerlange Staus.

Was halten Sie von dem Slogan „Brandenburg. Es kann so einfach sein“?