Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei 49-Jährige im Wagen eingeklemmt
Lokales Polizei 49-Jährige im Wagen eingeklemmt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:35 06.01.2014

+++

Wustermark: Feuerwehr befreit eingeklemmten Pkw-Fahrer
In Wustermark hat am Montagmorgen in der Rostocker Straße eine 49-jährige Frau die Kontrolle über ihren Pkw verloren und hat sich dann mit ihrem Auto überschlagen.

Die Havelländerin wurde in der weiteren Folge im Pkw eingeklemmt und musste durch Feuerwehrleute befreit werden. Rettungskräfte brachten die Schwerverletzte in ein Potsdamer Krankenhaus. Der Rettungshubschrauber war ebenfalls vor Ort, brauchte aber nicht für den Transport der Dame eingesetzt werden.

Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sperrten Polizisten den Unfallort ab und leiteten den Verkehr bis etwa 7.30 Uhr über den Bremer Ring um.

Der Schaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro.

+++

Nauen: Radlerin nach Sturz im Krankenhaus
Montagmorgen ist in der Nauener Karl-Thon-Straße, Ecke Bredower Weg eine 63 Jahre alte Fahrradfahrerin ins Straucheln geraten und gestürzt. Rettungskräfte brachten die Havelländerin, die sich dabei schwere Beinverletzungen zugezogen hat, ins Krankenhaus.
Es entstand geringer Sachschaden.

+++

Falkensee: Einbruch in Kita
Mitarbeiter einer Kita in der Leipziger Straße stellten am frühen Montagmorgen fest, dass über das Wochenende unbekannte Einbrecher die Einrichtung "besucht" habaen. Sie brachen ein Kellerfenster auf, durchsuchten die Räume und stahlen Foto- und Computertechnik. Die Täter richteten einen Schaden von rund 1.000 Euro an.
+++

Friesack: Lkw aufgebrochen
Ein Überseecontainer auf einem Lkw-Auflieger ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag aufgebrochen worden. Diebe brachen die Containertür in der Hamburger Straße auf und stahlen mehrere Kartons Druckerpapier. Wie hoch der Gesamtschaden ist, kann noch nicht gesagt werden.
+++

Nauen: Einbruch in Einfamilienhaus
Die Hausbewohner waren für ein paar Stunden am Sonntagnachmittag nicht zu hause, was unbekannte Einbrecher nutzten, um in ein Haus in der Schützenstraße einzusteigen. Sie schlugen eine Fensterscheibe ein, durchsuchten das Schlafzimmer und stahlen eine Armbanduhr. Als die Täter den Flur betraten, löste die Alarmanlage aus, woraufhin sie wahrscheinlich flüchteten. Ob weitere Gegenstände gestohlen wurden, ist unklar. Kriminaltechniker sicherten Spuren.

+++

A 10, Ausfahrt Falkensee: Zwei Fahrzeuge im Straßengraben
Ein 62 Jahre alter Nürnberger, der am Sonntagabend mit seinem Audi auf der A 10 in Richtung des Dreieck Havelland fuhr, war kurz hinter der Anschlussstelle Falkensee aus bislang noch unbekannter Ursache nach links abgekommen und in die Mittelleitplanke geprallt. Durch den Anstoß wurde der Audi zurück geschleudert und stieß gegen einen Volkswagen. Beide Fahrzeuge rutschten anschließend in den Straßengraben.

Der 48-jähirge Volkswagenfahrer aus dem Landkreis Ostprignitz- Ruppin und ein 43 Jahre alter Insasse des Audi wurden verletzt und für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht.

Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

Polizei Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 6. Januar - Mit und unter Drogen vor der Polizei geflüchtet

+++ Lübben: Mit und unter Drogen vor der Polizei geflüchtet +++ Autobahn 13, Schönefeld: 32-Jähriger wird bei Unfall verletzt +++ Autobahn 13, Staakow: 28-Jährige nach Auffahrunfall verletzt +++ Märkisch Buchholz: Gestohlenes Moped in der Dahme gefunden +++ Königs Wusterhausen: Auto fährt in Wildschweinrotte +++

06.01.2014
Brandenburg Verkehrsbilanz vom Wochenende - 366 Unfälle mit 61 Verletzten

Bei Verkehrsunfällen in Brandenburg sind am Wochenende 61 Menschen verletzt worden. Insgesamt gab es von Freitag bis Sonntag 366 Unfälle. Bei einem Großteil davon hatten die beteiligten Autofahrer die Witterungsverhältnisse unterschätzt.

06.01.2014
Polizei Ostprignitz:Ruppin: Polizeibericht vom 5. Januar - Betrunkene schlägt mit Flasche zu

+++ Neuruppin: Ein Trinkgelage ist in der Nacht zum Samstag eskaliert. Eine 45-Jährige hat einem 47-Jährigen dabei derartig eine Flasche gegen den Kopf geschlagen, dass dieser in Potsdam operiert werden musste +++ Kyritz: Diese Diebe waren nicht hungrig, sie wollten der Bäckerei nur ans Geld +++

06.01.2014