Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
50-Jähriger tot auf Fahrersitz

Herzsprung 50-Jähriger tot auf Fahrersitz

Ein 50-jähriger Autofahrer ist am Sonnabend an der A 24 zwischen Herzsprung und Neuruppin gestorben. Die Autobahnpolizei fand ihn auf dem Fahrersitz eines in Norwegen zugelassenen Pkw. Der Notarzt stellte den Tod fest.

Voriger Artikel
Stauchaos nach Lkw-Unfall auf A 2
Nächster Artikel
Junge (14) tauscht E-Zigarette gegen Waffe


Quelle: dpa

Herzsprung. Am Sonnabend stellten Polizeibeamte der Autobahnpolizei auf dem rechten Seitenstreifen der Bundesautobahn 24 in Fahrtrichtung Berlin zwischen den Anschlussstellen Herzsprung und Neuruppin einen in Norwegen zugelassenen Pkw Volkswagen fest.

Lebloser Mann auf dem Fahrersitz

Auf dem Fahrersitz befand sich der 50-jährige leblose polnische Besitzer des Wagens. Ein hinzugerufener Notarzt stellte den Tod des Mannes fest. Aufgrund dieses Einsatzes wurde der rechte Fahrstreifen für die Dauer von etwa zweieinhalb Stunden gesperrt. Es bildete sich ein Stau von etwa einem Kilometer Länge kam.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
bcb79d9c-17f0-11e8-8d47-97481d82805b
MAZ-Stammtisch in Schildow

Eine gemütliche Runde traf sich am Mittwoch beim MAZ-Stammtisch im Restaurant „Kastanienhof“ in Schildow.

Was halten Sie von dem Slogan „Brandenburg. Es kann so einfach sein“?