Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei 50-Jähriger tot auf Fahrersitz
Lokales Polizei 50-Jähriger tot auf Fahrersitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:14 18.09.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Herzsprung

Am Sonnabend stellten Polizeibeamte der Autobahnpolizei auf dem rechten Seitenstreifen der Bundesautobahn 24 in Fahrtrichtung Berlin zwischen den Anschlussstellen Herzsprung und Neuruppin einen in Norwegen zugelassenen Pkw Volkswagen fest.

Lebloser Mann auf dem Fahrersitz

Auf dem Fahrersitz befand sich der 50-jährige leblose polnische Besitzer des Wagens. Ein hinzugerufener Notarzt stellte den Tod des Mannes fest. Aufgrund dieses Einsatzes wurde der rechte Fahrstreifen für die Dauer von etwa zweieinhalb Stunden gesperrt. Es bildete sich ein Stau von etwa einem Kilometer Länge kam.

Von MAZonline

Gleich zwei Tote sind am Freitag an unterschiedlichen Orten in Berlin gefunden worden. Es handelt sich um einen Obdachlosen und eine promovierte Kunsthistorikerin, die zuvor als vermisst gemeldet wurde. Die Polizei sucht nun nach Zeugen – und nach den Tätern.

21.03.2018

Am Freitagmorgen mussten Polizei und Spurensicherung nach Berlin-Steglitz ausrücken. Passanten fanden an der Schloßstraße eine männliche Leiche. Nur wenig später wurde in der Nähe des Berliner Zoos von Passanten eine Frauenleiche entdeckt.

21.03.2018
Brandenburg/Havel Zwei Feuerwehrleute sterben auf der A 2 - Polizei veröffentlicht Details zum Unfallhergang

Die Ursache für den tragischen Unfall auf der A 2, bei dem am frühen Dienstagmorgen zwei Feuerwehrleute getötet wurden, ist weiter unklar. Die Polizei hat jedoch Details zum Unfallhergang veröffentlicht. Wie ein Wunder scheint es, dass es nicht noch mehr Opfer zu beklagen gibt.

14.03.2018
Anzeige