Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei 500-Kilo-Tresor gestohlen
Lokales Polizei 500-Kilo-Tresor gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:50 10.06.2015
Quelle: dpa
Wildau: Diebe brechen Supermarkttür auf

Unbekannte brachen in der Nacht zu Mittwoch in einen Einkaufsmarkt in der Wildauer Freiheitstraße ein und entwendeten mit Hilfe eines gestohlenen Hubwagens einen 500 Kilogramm schweren Wandtresor. Mitarbeiter des Discounters bemerkten den Diebstahl am Morgen und informierten die Polizei. Neben dem Tresor hatten es die Diebe auch noch auf Zigaretten abgesehen. Zur Gesamtschadenshöhe liegen noch keine abschließenden Informationen vor, jedoch ist von mehreren tausend Euro auszugehen.

+++

Königs Wusterhausen: Sturz nach Vollbremsung

Ein Motorradfahrer ist am Dienstag gegen 13.45 Uhr nach einer Vollbremsung in der Zeesener Karl-Liebknecht-Straße gestürzt. Der 52-Jährige wurde dabei verletzt. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus. Am Motorrad entstand ein geringer Schaden.

+++

Großziethen: Diagnosegerät aus Werkstatt gestohlen

Unbekannte brachen in der Nacht zum Mittwoch in eine Werkstatt in Großziethen ein und entwendeten nach ersten Ermittlungen ein Diagnosegerät. Die Schadenshöhe beträgt etwa 7000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

+++


Freiwalde: Gegen die Leitplanke geprallt

Ein britischer Autofahrer prallte am Dienstag gegen 15.30 Uhr mit seinem Wagen gegen die Mittelleitplanke auf der A13 zwischen Freiwalde und Duben. Der Mann war in Richtung Dresden unterwegs, als es – vermutlich aus Unachtsamkeit – zu dem Unfall kam. Verletzt wurde niemand, am Auto entstand ein Schaden von 4000 Euro. Der Wagen musste abgeschleppt werden.

+++

Wildau: Zusammenstoß am A10-Center

Auf einem Parkplatz des A10-Centers kollidierten am Dienstagabend gegen 19 Uhr ein Opel und ein Renault-Transporter. Verletzt wurde niemand, während der Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten bei dem Unfallverursacher jedoch Alkoholgeruch. Ein Atemalkoholtest bestätigte diesen Eindruck, so dass dem Mann eine Blutprobe entnommen wurde. Zur Schadenshöhe gibt es bisher keine Angaben.

+++

Ziegenhals: Hecke in Flammen

In Ziegenhals standen am Dienstag gegen 21.30 Uhr mehrere Meter Hecke in einer Grundstückseinfahrt Am Großen Zug in Flammen. Der Brand konnte nach wenigen Minuten gelöscht werden, ohne dass es zur Gefährdung von Personen oder Gebäuden gekommen war. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung.

Von MAZonline

Polizei Mann in Eisenhüttenstadt schwer verletzt - Betrunkene Frau sticht Bekannten nieder

Trinkgelage endet in Gewalt: Ein 37 Jahre alter Mann ist in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) von einer Bekannten niedergestochen und verletzt worden. Zuvor war es in der Wohnung der Frau während eines gemeinsames Trinkgelages zum Streit gekommen. Der Mann konnte sich noch blutüberströmt bis zur Polizeiwache schleppen.

10.06.2015
Polizei Schwerer Unfall auf der Autobahn - A2 bei Wollin nach Unfall stundenlang dicht

Nach einem schweren Unfall auf der A2 bei Wollin (Potsdam-Mittelmark) musste die Autobahn in der Nacht zu Mittwoch für mehrere Stunden gesperrt werden. Ein Auto war zuvor mit einem Transporter zusammengestoßen. Dabei verletzte sich eine Frau schwer.

10.06.2015
Polizei Schock nach Absturz eines 39-Jährigen in Altes Lager sitzt tief - Tödliches Drama am Gleitschirm

Vor seinem Start hat er noch Witze gemacht - wenig später ist ein 39-jähriger Luckauer bei einem Fallschirmsprung in Altes Lager (Teltow-Fläming) ums Leben gekommen. Der Schirm hatte sich nicht geöffnet. Der Schock über das Unglück sitzt tief. Es ist nicht der erste schwere Unfall auf dem Flugplatz.

09.06.2015