Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
54-Jähriger stirbt hinter dem Steuer

Flughafen Schönefeld 54-Jähriger stirbt hinter dem Steuer

Bei einem Unfall am Flughafen Schönefeld ist am Sonntagvormittag ein 54-jähriger Mann ums Leben gekommen. Der Mann war mit seinem Auto gegen einen Zaun gefahren. Die Unfallursache scheint klar, die Todesursache muss noch ermittelt werden.

Voriger Artikel
7.20 Uhr Diebstahl – 13.50 Uhr JVA
Nächster Artikel
Smart landet auf Dach – Fahrerin leicht verletzt


Quelle: dpa-Zentralbild

Schönefeld. Ein 54-jähriger ist beim Verlassen des Parkplatzes am Flughafen Berlin-Schönefeld hinter dem Steuer zusammengebrochen und mit seinem Auto gegen einen Zaun gekracht. Der polnische Staatsbürger starb wenig später am Sonntagvormittag im Krankenhaus Neukölln. Die Todesursache werde jetzt geklärt, teilte die Polizei weiter mit.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
0f0b7e90-d072-11e7-8b2e-ba077870ba1d
Ein Streifzug über die Bootsmesse

Es ist eine Welt, die vielen unerschlossen bleiben wird. Die Welt der Luxusjachten und sündhaft teuren Boote. In Berlin kann man noch bis Sonntag auf der Messe „Boot & Fun“ ein wenig in diese Welt eintauchen. Die MAZ hat sich dort umgesehen und erfahren, wie Brandenburg von den teuren Booten profitieren kann.

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?