Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei 71-Jähriger beim Autounfall schwer verletzt
Lokales Polizei 71-Jähriger beim Autounfall schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:58 11.08.2014
Quelle: Archiv/MAZ
Anzeige

+++

Sperenberg: 71-Jähriger schwer verletzt

Ein 71-Jähriger ist am Sonntagvormittag zwischen Kummesdorf-Gut und Sperenberg bei einem Unfall schwer verletzt worden. Er wollte einen Volvo überholen und stieß dabei mit einem entgegenkommenden Mazda zusammen, anschließend prallte er noch gegen den Volvo und einige Bäume. Es entstand ein Sachschaden von 10000 Euro.

+++

Dahme: Heuballenpresse ausgebrannt

Eine Heuballenpresse hat am Sonntagmittag Feuer gefangen und brannte vollständig aus. Auslöser war ein technischer Defekt. Die Maschine war im Breite Wiesenweg im Einsatz. Insgesamt entstand ein Schaden von 140 000 Euro.

+++

Ludwigsfelde: Mann klaut Säcke voller Flaschen

Ein Unbekannter hat in Ludwigsfelde gleich säckeweise leere Pfandflaschen gestohlen. Er schlug dazu in der Nacht von Sonnabend zu Sonntag gegen 2 Uhr das Fenster einer Firma in der Rudolf-Diesel-Straße ein. Anschließend stellte der Mann die Säcke mit Plastikflaschen bereit, um sie mitzunehmen. Dabei wurde er von dem Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma beobachtet. Als er sich dem Unbekannten näherte, flüchtete dieser. Erst am Sonntagnachmittag fiel einem weiteren Wachschutzmitarbeiter auf, dass die Scheibe an dem Gebäude eingeschlagen worden war. Der Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt.

+++

Jütchendorf: Rennradfahrer stößt mit Fußgänger zusammen

Ein 55-jähriger Fußgänger ist am Sonntagvormittag in Jütchendorf von einem Rennradfahrer umgefahren worden. Im Anschluss wurde er mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der Mann hatte kurz zuvor sein Auto am Fahrbahnrand abgestellt und wollte über die Straße gehen. Der Radfahrer konnte nicht rechtzeitig stoppen und stürzte ebenfalls.

+++

Klausdorf: Von der Straße abgekommen

Zwischen Sperenberg und Klausdorf ist Montagmorgen eine Autofahrerin mit ihrem Hyundai von der Fahrbahn abgekommen. Sie wurde dabei leicht verletzt und musste ins Krankenhaus. Sie fuhr einige Sträucher um und drehte sich um 180 Grad, bevor ihr Auto auf dem Acker stehen blieb. Auf der Straße finden derzeit Splitterarbeiten statt. Dort ist eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 40 km/h vorgegeben. Der Fahrerin entstand ein Schaden von 5000 Euro.

+++

Ludwigsfelde: Fahrzeug aufgebrochen

Unbekannte haben in der Zeit zwischen Freitagnachmittag und Samstagmorgen ein geparktes Auto in der Ludwigsfelder Albert-Schweitzer-Straße aufgebrochen. Dort entwendeten sie neben dem eingebauten Radio auch eine Spiegelreflexkamera und eine Fernbedienung für Modellautos. Die Diebe hatten das Schloss des Autos manipuliert.

+++

Genshagen: Diesel angezapft

Aus einem Kettenbagger wurden in der Zeit vom Freitag bis Montagmorgen rund 150 Liter Diesel abgezapft. Das Fahrzeug stand über das Wochenende auf einem Betriebsgelände im Genshagener Kastanienweg. Die Diebe brachen dazu den Tankdeckel auf. Die Polizei ermittelt.

+++

Mahlow: Vespa gestohlen

Diebe haben am Sonntag in der Zeit zwischen 16.30 Uhr und 18.30 Uhr eine Vespa in Mahlow gestohlen. Der Motorroller mit dem Kennzeichen 593-LFI stand gesichert im Mahlower Damm. Schwarz mit Chromleisten verziert und beigen Sitzen, ist der Roller 1500 Euro wert.

+++

Klausdorf: Von der Straße abgekommen

Zwischen Sperenberg und Klausdorf ist eine Autofahrerin am Montagmorgen mit ihrem Hyundai von der Fahrbahn abgekommen und musste mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Sie fuhr einige Sträucher um und drehte sich um 180 Grad, bevor ihr Auto auf dem Acker stehen blieb. Auf der Ortsverbindung finden derzeit Splitterarbeiten statt. Dort ist eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 40 km/h vorgegeben. Der Fahrerin entstand ein Schaden von 5000 Euro.

+++

Klausdorf: Mopedfahrer verletzt sich beim Sturz

In Klausdorf ist ein 17-Jähriger mit seinem Moped am Samstagvormittag in der Bahnhofsstraße gestürzt. Er musste mit einem gebrochenen Bein ins Krankenhaus. Es entstand ein Schaden von 500 Euro.

+++

Struveshof: Wildschwein gegen Auto

In den frühen Morgenstunden am Montag ist ein Autofahrer mit seinem Wagen zwischen Ahrensdorf und Struveshof gegen ein Wildschwein geprallt. Er konnte im Anschluss weiterrollen, allerdings mit einem Schaden von 1500 Euro.

+++

Zesch am See: Unfall beim Ausparken

Zwei Autos sind am Sonntagnachmittag auf dem Tomatensteg in Zesch am See zusammengestoßen. Ein Autofahrer hatte beim Ausparken nicht aufgepasst. Verletzt wurde niemand. Der Schaden fällt mit 150 Euro noch recht gering aus.

+++

Polizei Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 11. August - Toter in verqualmter Wohnung entdeckt

+++ Schwerin: Toter in verqualmter Wohnung entdeckt - Todesursache wird noch von der Kripo ermittelt +++ Wildau: Sicherheitsnetz fängt auf einer Baustelle Feuer +++ Märkisch Buchholz: Diebe scheitern bei dem Versuch ein Motorboot zu stehlen und fahren der Polizei in die Arme +++

12.08.2014
Polizei Potsdam: Polizeibericht vom 11. August - Auffahrunfall am Leipziger Dreieck

+++ Teltower Vorstadt: Eine Krad-Fahrerin übersieht ein Fahrzeug und wird bei dem Zusammenprall verletzt +++ Babelsberg: Eine Radlerin und ein Fußgänger stoßen zusammen und müssen behandelt werden +++ Babelsberg: Autohaus-Einbrecher flüchten ohne Diebesgut und lassen Wagenheber zurück +++

11.08.2014
Polizei Oberhavel: Polizeibericht vom 11. August - Mutmaßliche Einbrecher-Bande festgenommen

+++ Bötzow: Drei Männer nach Einbruch in Verbrauchermarkt gestellt +++ Hohen Neuendorf: Kabeldieb erwischt +++ Oranienburg: 62-Jähriger vergisst sein Essen auf dem Herd +++ Oranienburg: Werkzeuge im Wert von 5.000 Euro gestohlen +++ Birkenwerder Koolision mit der Mittelschutzplanke +++

11.08.2014
Anzeige