Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Kollision mit Gegenverkehr auf Friedensstraße
Lokales Polizei Kollision mit Gegenverkehr auf Friedensstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:37 27.06.2018
In den Gegenverkehr geriet ein 75-jähriger Pkw-Fahrer am Dienstagnachmittag aus ungeklärter Ursache und verursachte dadurch einen Verkehrsunfall. (Symbolbild) Quelle: DPA
Oranienburg

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten kam es am frühen Dienstagnachmittag in der Friedensstraße in Oranienburg.

Ein 75-jähriger Pkw Mercedes-Fahrer hatte gegen 13.15 Uhr die Friedensstraße von der Kremmener Straße kommend in Richtung Walter-Bothe-Straße befahren. Aus noch unbekannter Ursache kam der 75-Jährige mit seinem Wagen langsam nach links auf die Gegenfahrbahn ab, stieß dort mit einem VW seitlich zusammen und kam schließlich auf dem Gehweg zum Stillstand.

Die Beifahrerin des VW sowie der Fahrer des Pkw Mercedes wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Beide wurden in einem Rettungswagen behandelt.

Die Fahrzeuge waren nach der Kollision mehr fahrbereit und wurden durch einen Abschleppdienst geborgen. Die Straße musste zur Bergung der Fahrzeuge sowie zum Binden ausgelaufener Flüssigkeiten für etwa 35 Minuten voll gesperrt werden.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Langwaffen, ein Revolver, ein Kleinkalibergewehr und eine Schreckschusspistole sind am Dienstag bei der Neuruppiner Polizei abgegeben worden. Drei Männer nutzten sie auslaufende Amnestieregelung zur Straffreien Waffenabgabe.

27.06.2018

Ein 27 Jahre alter Mann hat in einem ICE zwischen Hamburg und Berlin mehrere Fahrgäste bedrängt. Einer Frau küsste er sogar auf den Unterarm. Bahnmitarbeiter schritten ein und übergaben den Mann an die Polizei. Dazu wurde ein unplanmäßiger Halt des Zugs nötig.

27.06.2018

Diebe haben von einem Kita-Gelände in Kyritz mehrere Sonnensegel gestohlen. Der Diebstahl ereignete sich in der Nacht zu Dienstag.

27.06.2018