Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei 84 Heizungen von Baustelle gestohlen
Lokales Polizei 84 Heizungen von Baustelle gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 24.01.2014

+++

Wildau: 84 Heizungen von Baustelle gestohlen

Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag aus einer Fabrikbaustelle am Pirschgang in Wildau 84 Heizkörper gestohlen. Die Täter mussten schwer schleppen, jede der Heizungen wog rund 100 Kilogramm. Wie hoch der entstandene Schaden ist, kann noch nicht gesagt werden. Die Polizei ermittelt nun wegen besonders schweren Diebstahls.

+++

Königs Wusterhausen: Hund verscheucht Einbrecher

Ein Hund hat am Donnerstag in Königs Wusterhausen Einbrecher verscheucht. Die Täter drangen über die Wohnungstür in das Haus in der Heinrich-Heine-Straße ein. Sie kamen aber nicht weit. Gleich hinter der Eingangstür lauerte ein Hund und verscheuchte die Täter. Die flüchteten ohne Beute. Der Schaden an der Tür liegt bei 500 Euro. Jetzt ermittelt die Kripo.

+++

Lübben: Fahrräder aus Keller gestohlen

Unbekannte sind in den vergangenen Tagen in einen Keller in der Lübbener Heinrich-von-Kleist-Straße eingebrochen. Der Einbruch wurde am Donnerstag bemerkt und angezeigt. Die Täter knackten ein Schloss und ließen insgesamt fünf Fahrräder mitgehen.

+++

Alt-Schadow: Auffahrunfall: 3500 Euro Blechschaden

In Alt-Schadow sind am Donnerstagmittag bei einem Auffahrunfall zwei Autos an der Lindenstraße zusammengekracht. Verletzt wurde niemand. Schaden: 3500 Euro.

+++

Wildau: Geldbörse beim Bezahlen im A-10-Center gestohlen

Ein Mann ist am Donnerstagmittag beim Bezahlen im A-10-Center in Wildau bestohlen worden. Der Mann stand an einer Kasse und wollte bezahlen, dabei ließ er seine Geldbörse kurz unbeaufsichtigt. Diesen Augenblick nutzte ein Pärchen und griff zu. Die beiden flüchteten unerkannt. Dem Opfer fehlt nicht nur das Portemonnaie, sondern auch persönliche Dokumente und Bargeld. Der Schaden liegt insgesamt bei 500 Euro.

+++

Teupitz: Heiße Asche setzt Schuppen in Brand

In der Nacht zu Freitag ist in Teupitz ein Schuppen in Brand geraten. Bewohner hatten heiße Asche in eine Tonne gekippt. Wenig später brannte es, die Flammen griffen auch auf einen Schuppen über. Verletzt wurde niemand. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

+++

Königs Wusterhausen: Lastwagen rammt Telefonmast

Ein Lastwagen hat am Freitag beim Rückwärtsfahren auf dem Birkenweg in Königs Wusterhausen einen Telefonmast gerammt. Der Fahrer blieb unverletzt. Auch die Telefonversorgung kam mit dem Schrecken davon und blieb unbeschädigt. Schaden am Lkw: 2000 Euro.

+++ 

Wildau: Unfall am A-10-Center

Auf dem Parkplatz am A-10-Center in Wildau hat am Donnerstag ein Auto ein anderes gerammt. Statt anzuhalten machte sich der Fahrer davon. Die Besitzerin des beschädigten Autos erstattete Anzeige. Es geht um einen Schaden von rund 1000 Euro.

+++

Polizei Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 23. Januar - Wieder Sch... im Briefkasten

+++ Neuruppin: Den Bewohnern eines Mehrfamilienhauses in Neuruppin dürfte es langsam mehr als stinken: Wieder haben Unbekannte eine Tüte mit Hundekot in einem Briefkasten hinterlassen. +++ Neuruppin: Dreimal trat eine Zwölfjährige im Unterricht gegen das Schienbein ihrer Lehrerin. Das Mädchen hat jetzt erstmal zwangsschulfrei.

23.01.2014
Polizei Brandenburg an der Havel: Polizeibericht vom 23. Januar - Diebe scheitern am Tresor

+++ Altstadt: Diebe dringen in ein Geschäft ein, durchwühlen alles und scheitern schließlich am Tresor +++ Kirchmöser: Einbrecher erbeuten Kassette mit Geld

23.01.2014
Polizei Potsdam-Mittelmark: Polzeibericht vom 23. Januar - Frontal Zusammengestoßen

+++ Deetz: Bootsmotoren von Yachthafen gestohlen +++ Bad-Belzig: Diebe dringen in Gartenlaube ein. +++ Rietz: Auto kracht mit Reh zusammen. +++ Beelitz: Berlinerin kommt bei Glätte von der Straße ab und überschlägt sich mit ihrem Fiat. +++

23.01.2014