Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -9 ° Schneeschauer

Navigation:
Mann stirbt bei Autounfall nahe Staakow

Pkw-Fahrer kommt von der Straße ab und prallt gegen Baum Mann stirbt bei Autounfall nahe Staakow

In der Nacht zu Dienstag ist ein 48-jähriger Mann bei einem schweren Autounfall nahe Staakow (Dahme-Spreewald) gestorben. Der Mann ist mit seinem Transporter aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Staakow, Dahme-Spreewald 52.039462 13.683254
Google Map of 52.039462,13.683254
Staakow, Dahme-Spreewald Mehr Infos
Nächster Artikel
Berliner Polizei twittert 24 Stunden live
Quelle: dpa-Archiv

Staakow . Bei einem Autounfall nahe Staakow ist ein 48 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Wie die Polizei in Potsdam mitteilte, kam er in der Nacht zum Dienstag auf der Landstraße 711 an der Anschlussstelle zur A 13 aus noch unbekannter Ursache mit seinem Transporter von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der 48-jährige Fahrer erlitt dabei derart schwere Verletzungen, dass er noch im Auto verstarb.

Zur Rekonstruktion des Unfallherganges wurde ein Gutachter der Dekra an die Unfallstelle angefordert. Gleichzeitig wurde die Umgebung der Unfallstelle nach möglichen Mitreisenden abgesucht, da nicht feststand, ob der Fahrer allein im Auto gewesen war. Dabei kam auch der Polizeihubschrauber zum Einsatz. Die Landstraße musste bis 4.00 Uhr am Dienstagmorgen gesperrt bleiben. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern bis zur Stunde an.

19-Jähriger stirbt an Unfallfolgen

Ein junger Mann ist in der Nacht zum Dienstag an den Folgen eines Verkehrsunfalls vom Samstag in der Lausitz gestorben. Das teilte die Polizei in Potsdam mit. Der 19-Jährige habe in einem der beiden Autos gesessen, die auf einem Bahnübergang an der B 97 nahe der Ortschaft Heinersbrück (Landkreis Spree-Neiße) frontal zusammengestoßen waren.

Unfallverursacher war ein 24-Jähriger, der plötzlich die Gewalt über sein Auto verloren hatte. Insgesamt erlitten sieben Menschen Verletzungen. Bei dem 19-Jährigen führten sie nun zum Tod.

MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
f0e90492-1a35-11e8-b917-c5c43acb9429
Ausnahmezustand nach Lkw-Unfall auf A10

Bei einem Unfall mit einem Lastwagen werden drei Menschen schwer verletzt. Die Sperrung der Autobahn führt zu kilometerlangen Rückstaus. Gaffer werden zum Problem für die Rettungskräfte. Der entstandene Sachschaden ist nach ersten Schätzungen sechsstellig.

Was halten Sie von dem Slogan „Brandenburg. Es kann so einfach sein“?