Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -9 ° Schneeschauer

Navigation:
Alexanderplatz: Mann mit Messer attackiert

Berlin Alexanderplatz: Mann mit Messer attackiert

Am Montagabend wurde auf dem Berliner Alexanderplatz ein Mann von noch unbekannten Tätern mit Messer und Kopfstößen attackiert, nachdem er mit einem der Täter in Streit geraten war. Das Opfer musste nach der Attacke ins Krankenhaus.

Voriger Artikel
Unfallflucht: Polizei fahndet weiter nach Frau
Nächster Artikel
Einbrecher im Autohaus


Quelle: imago stock&people

Berlin. Ein 23-Jähriger ist am Berliner Alexanderplatz angegriffen und schwer verletzt worden. „Er geriet am Montagabend zunächst mit einem anderen Mann in Streit, dann wurde er aus einer Gruppe heraus attackiert“, sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstagmorgen.

Der 23-Jährige erhielt einen Kopfstoß, bei dem er mehrere Zähne verlor. „Außerdem wurde er mit Messerstichen am Rücken oberflächlich verletzt“, sagte der Sprecher. Das Opfer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Von den Tätern fehlte zunächst jede Spur.

Weitere Polizeimeldungen aus der Region >

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
f19a19a6-1a0f-11e8-b917-c5c43acb9429
Impressionen vom Wahl-Sonntag in Brandenburg

Es kann jeweils nur einen geben! In der kreisfreien Stadt Brandenburg an der Havel sowie in Rathenow und Wustermark (beide Havelland) wird am Sonntag ein neuer Verwaltungschef gewählt. Die MAZ begleitet den Super-Wahltag mit Eindrücken, Schnappschüssen und Stimmungsbildern.

Was halten Sie von dem Slogan „Brandenburg. Es kann so einfach sein“?