Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Alkoholfahrt endet im Straßengraben

Luckenwalde Alkoholfahrt endet im Straßengraben

Seinen VW Golf hätte ein 44-Jähriger besser mal stehen lassen. Denn so betrunken, wie er war, verlor der Mann zwischen Luckenwalde und Jänickendorf die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto fuhr sich im Straßengraben fest. Den Polizisten fiel bei der Unfallaufnahme die Alkoholfahne des Fahrers auf. Er pustete sich auf 1,3 Promille.

Voriger Artikel
Mäuse und Ratten im Bauwagen verbrannt
Nächster Artikel
Mann (35) über soziales Netzwerk abgezockt



Quelle: dpa

Luckenwalde. Montagnacht gegen 22 Uhr wurde der Polizei ein Verkehrsunfall gemeldet. Der Fahrer eines VW Golf war von Luckenwalde in Richtung Jänickendorf unterwegs gewesen, als er nach rechts von der Fahrbahn abkam. Das Auto fuhr einen Leitpfosten um und landete danach im Straßengraben, ohne sich selbst wieder befreien zu können.

Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 44-jährige Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,3 Promille. Eine Blutprobe wurde angeordnet, der Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
bcb79d9c-17f0-11e8-8d47-97481d82805b
MAZ-Stammtisch in Schildow

Eine gemütliche Runde traf sich am Mittwoch beim MAZ-Stammtisch im Restaurant „Kastanienhof“ in Schildow.

Was halten Sie von dem Slogan „Brandenburg. Es kann so einfach sein“?