Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Angeblicher Arbeitskollege zockt 76-Jährigen ab
Lokales Polizei Angeblicher Arbeitskollege zockt 76-Jährigen ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:59 21.08.2014
Dieser Mann soll einen 76-jährigen Potsdamer betrogen haben. Quelle: Polizei
Anzeige

+++

Waldstadt I: Polizei sucht Betrüger mit Phantombild

Mit einem Phantombild sucht die Polizei nach einem unbekannten Mann, der am 14. Mai dieses Jahres einen 76-jährigen Potsdamer betrogen hat. Der Geschädigte war am Vormittag zu Fuß in der Straße Am Stadtrand unterwegs, als er aus einem fahrenden Auto heraus von einem Mann angesprochen wurde. Dieser behauptete, ein ehemaliger Arbeitskollege zu sein und bot an, den Betroffenen nach Hause zu fahren. Er erzählte ihm von einem Unfall einer nahen Angehörigen in den USA, der beide Beine abgenommen werden müssen. Um dei Frau zurück nach Hause zu holen, benötige er dringend Geld. Deshalb bot er dem 76-Jährigen drei Lederjacken zum Kauf an. Der Potsdamer willigte in den Kauf ein und fuhr mit dem Unbekannten zu seiner Bank, um dort die Kaufsumme abzuheben. Anschließend brachte ihn der vermeintliche Arbeitskollege wieder nach Hause.

Der Trickbetrüger wurde von dem Geschädigten wie folgt beschrieben:

  • 20 bis 30 Jahre alt
  • etwa 1,80 Meter groß
  • normale, sportliche Statue
  • kurze schwarze Haare, gegelt
  • gepflegtes Äußeres
  • bekleidet mit schwarzem Anzug und weißem Hemd sowie schwarzen Halbschuhen
  • sprach hochdeutsch
  • gab an, ursprünglich aus Rumänien zu sein

Die Polizei fragt: Wer kennt den abgebildeten Mann? Wer kann Angaben zu seiner Person bzw. zu seinem Aufenthalt machen? Wer wurde selbst von ihm angesprochen oder ist Opfer seines Betruges geworden? Sachdienliche Hinweise zu dieser Straftat richten sie bitte an die Polizeiinspektion Potsdam, Telefon 0331-5508-1224, www.internetwache.brandenburg.de oder jede andere Polizeidienststelle.

+++

Innenstadt: Polizei sucht Zeugen nach Radfahrerunfall

Die Polizei sucht nun nach Augenzeugen, die am Dienstagnachmittag an der Bushaltestelle am Alten Markt einen Unfallhergang beobachtet haben. Dort kam es zwischen einem Zusammenstoß zwischen einem Bus und einer Radfahrerin. Die 77-Jährige wollte die Fahrbahn überqueren und war dabei mit dem Heck des Busses zusammengestoßen. Der Busfahrer wollte gerade losfahren, als es zu dem Unfall kam. Die aus Potsdam stammende Frau wurde mit schweren Gesichtsverletzungen in ein Potsdamer Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen.

Sachdienliche Hinweise zu dem Unfallhergang richten sie bitte an die Polizeiinspektion Potsdam, Telefon 0331-5508-1224, www.internetwache.brandenburg.de oder jede andere Polizeidienststelle.

+++

Stern-Center: Ladendiebe kehren zum Tatort zurück

Mitarbeiter eines Elektronikmarkts meldeten sich am Mittwochnachmittag bei der Polizei und teilten mit, dass im Laden gegenwärtig zwei Männer festgehalten werden, die am vergangenen Sonnabend einen gemeinschaftlichen Ladendiebstahl begangen haben. An diesem Tag hatten die beiden einschlägig polizeilich bekannten 64- und 73-jährigen Berliner je ein Tablet-PC im Wert von rund 600 Euro entwendet. An diesem Tag konnten beide jedoch unerkannt flüchten.Am Mittwoch wurden die beiden Personen, die zum Tatort zurückkehrten, von den Angestellten wiedererkannt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Bei der Durchsuchung des 73-jährigen konnten mehrere Bekleidungsstücke aufgefunden werden, die Diebstahlshandlungen aus einem Sportgeschäft und einem Schuhladen im Stern-Center zugeordnet werden konnten. Das Diebesgut wurde an die geschädigten Einrichtungen übergeben. Die beiden in der Vergangenheit entwendeten Tablet-PCs konnten nicht aufgefunden werden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

+++

Polizei Brandenburg an der Havel: Polizeibericht vom 21. August - Moped geklaut

+++ Packhofstraße: Eine rote Simson klauten Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch von einem umzäunten Parkplatt auf dem Packhof, einen Zaun beschädigten sie dabei stark +++ August-Bebel-Straße: Ein Verkehrsteilnehmer wird ohne gültiges Kennzeichen erwischt +++

21.08.2014
Polizei Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 21. August - Übermüdeter Autofahrer rast in Gegenverkehr

+++ Gallun - Motzen: Autofahrer muss nach Unfall ins Krankenhaus +++ Königs Wusterhausen: Bei Bauarbeiten Handgranaten und Revolver entdeckt +++ Gräbendorf - Prieros: Autofahrerin verletzt sich bei Kollision mit Wildschweinen +++ Ziegenhals: Alle vier Räder eines Autos abgeschraubt +++

21.08.2014
Polizei Oberhavel: Polizeibericht vom 21. August - Unbekannte bei Einbruch gefilmt

+++ Glienicke/Nordbahn: Unbekannte Täter bei Einbruch in Einfamilienhaus gefilmt - Die Polizei veröffentlicht jetzt Aufnahmen +++ Liebenberg: Zwei Kleintransporter kollidieren +++ Hohen Neuendorf: Unbekannte Autoknacker entwenden Lenkrad +++ Oranienburg: Unfall im Vorbeifahren +++

21.08.2014
Anzeige