Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Angler geht über Bord
Lokales Polizei Angler geht über Bord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:48 26.03.2018
Ein 47-jähriger Angler ging im Huwenowsee über Bord (Symbolbild). Quelle: picture alliance/Patrick Pleul
Gransee

Beim Keschern eines Fisches im Huwenowsee bei Meseberg fiel am Sonntag ein 47-jähriger Angler gegen 15.30 Uhr ins Wasser. Da es ihm anschließend nicht mehr gelang, zurück in sein Boot zu gelangen, schwamm er mit dem Kahn im Schlepptau zum Ufer.

Dort wurde er von herbeigerufenen Kameraden der Feuerwehr schließlich geborgen. Da sich der 47-Jährige rund 20 Minuten im eiskalten Wasser aufgehalten hatte, war er stark unterkühlt. Mit einem Rettungswagen wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht und dort zur weiteren Behandlung stationär aufgenommen.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Die Polizei ist am Montagnachmittag auf die A10 zwischen Genshagen und Rangsdorf gerufen worden. Ein Lkw aus Polen stand dort auf dem Standstreifen, hinterm Lenkrad der Fahrer, der sich nicht bewegte. Zeugen waren darauf aufmerksam geworden und informierten die Polizei.

26.03.2018

Brutaler Überfall in der Nacht: Bislang unbekannte Täter haben am Samstag einen 44 Jahre alten Passanten an der Brandenburger Stadtschleuse überfallen und ausgeraubt. Die südländisch aussehenden Männer hatten zunächst nur nach Zigaretten gefragt. Dann wurden sie handgreiflich und schlugen ihr Opfer nieder.

27.03.2018

Zu einer Auseinandersetzung zwischen einer 17-jährigen Schülerin und einem 13-jährigen Schüler kam es am Freitag in einer Schule in Löwenberg. Dabei kam es nicht nur zu Handgreiflichkeiten, auch die Scheibe der Schuleingangstür ging dabei zu Bruch.

26.03.2018