Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Auf Flucht vor der Polizei verunglückt

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 22. Mai Auf Flucht vor der Polizei verunglückt

+++ Teupitz: 34-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum +++ Wildau: Radler leicht verletzt +++ Teupitz: Renault aufgebrochen +++ Niederlehme: Mit 1,97 Promille hinterm Lenkrad +++ Schulzendorf: Einbruch in Gartenlaube +++

Voriger Artikel
Betrunkener springt auf Autos umher
Nächster Artikel
Motorrad in Großbeeren gestohlen



Quelle: dpa

Teupitz: 34-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum.  

In der Nacht zum Freitag gegen 2 Uhr ist ein Ford-Fahrer in Teupitz mit seinem Wagen gegen einen Baum geprallt. Zu dem Unfall war es gekommen, nachdem der Mann versucht hatte, sich einer Polizeikontrolle zu entziehen. Dabei verlor er die Kontrolle über den Wagen. Rettungskräfte brachten den 34-Jährigen ins Krankenhaus. Bei der Befragung durch die Polizei gab der Mann an, Betäubungsmittel zu besitzen und diese auch konsumiert zu haben. Eine Blutprobe wurde entnommen. Gegen den Mann wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Sein Auto musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden von 4000 Euro.

+++

Wildau: Radler leicht verletzt

Ein Kia-Fahrer fuhr am Donnerstagmittag in der Freiheitsstraße/Ecke Friedrich-Engels-Straße in Wildau einen Radfahrer an. Der Autofahrer wollte mit seinem Wagen von einem Grundstück auf die Straße einbiegen und übersah den Radler. Dieser wurde bei der Kollision leicht verletzt. Darüber hinaus entstand ein Schaden von 1000 Euro.

+++

Teupitz: Renault aufgebrochen

Unbekannte brachen am Donnerstagmittag einen Renault auf, der in der Bergestraße in Teupitz abgestellt worden war und entwendeten diverse Gegenstände und Bargeld aus dem Fahrzeug. Der Schaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt.

+++

Niederlehme: Mit 1,97 Promille hinterm Lenkrad

Am Donnerstagabend kontrollierte die Polizei am Möllenberg in Niederlehme einen Ford-Fahrer. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert 1,97 Promille. Zur Beweissicherung wurde eine Blutentnahme veranlasst. Der Führerschein des 60-Jährigen wurde beschlagnahmt.

+++

Schulzendorf: Einbruch in Gartenlaube

Einbrecher waren In der Nacht zum Freitag in der Schulzendorfer August-Bebel-Straße unterwegs. Sie brachen eine Gartenlaube auf und stahlen mehrere Fahrräder. Es entstand ein Schaden von etwa 2000 Euro.

.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
IMG_9304bk.jpg
Augenblicke 2017: Leserfotos (5)

Augenblicke 2017: Beim großen Leserfotowettbewerb der Märkischen Allgemeinen werden die schönsten Aufnahmen der Brandenburger und aus Brandenburg des Jahres 2017 gesucht. Hier Teil 5 der Einsendungen.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?