Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Auto-Brandstifter per Phantombild gesucht

Neuruppin Auto-Brandstifter per Phantombild gesucht

Mit einem Phantombild soll ein mutmaßlicher Brandstifter in Neuruppin dingfest gemacht werden. Gesucht wird der Mann, der am 6. August in der Nähe war, als zwei Autos auf einem Behördenparkplatz ausbrannten.

Voriger Artikel
Kippe weggeworfen – Feuer an Tankstelle
Nächster Artikel
Autofahrer prallt gegen Baum und stirbt

Wer kennt diesen Mann

Quelle: Polizei

Neuruppin. Per Phantombild sucht die Polizei nach einem mutmaßlichen Brandstifter an zwei Autos in Neuruppin. Bereits am 6. August 2017 hatte ein Mann um 22.01 Uhr einen Fahrzeugbrand auf einem Behördenparkplatz in Neuruppin in der Fehrbelliner Straße 4 e gemeldet. Der vorsätzlich gelegte Brand griff nur wenige Minuten später auf ein weiteres Fahrzeug über. Beide Behördenfahrzeuge brannten aus. Es entstand hoher Sachschaden.

Zeuge entdeckt Mann am Tatort

Der Zeuge hat einen Mann in Tatortnähe gesehen. Nach Angaben des Zeugen wurde von dieser Person ein Phantombild erstellt. Damit sucht die Polizei nun nach dem Unbekannten und fragt: Wer kennt diesen Mann, wer kann Hinweise auf deren Identität oder deren Aufenthaltsort geben.

Hinweise werden entgegengenommen von der Polizei Neuruppin, Tel.: 03391/35 40, oder von jeder anderen Polizeidienststelle.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
317e6e20-cc48-11e7-8925-4d4717935689
Gespielte Glückssuche in der Galerie

Tragisch und düster, aber auch mitunter komisch – so war das Stück „Agatha sucht das Glück“, das das Improvisationstheater „Vogel frei“ aus Hasenwinkel in der Galerie der Kunstfreunde Pritzwalk aufführte. Hier ein paar Bildimpressionen vom Spiel der beiden Akteurinnen.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?