Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Auto fährt Motorrad an

Luckenwalde Auto fährt Motorrad an

Ein Motorradfahrer wurde am Mittwochnachmittag zwischen Luckenwalde und Berkenbrück bei einem Unfall verletzt. Als er zum Abbiegen angehalten hatte, fuhr ein Opel auf sein Krad auf. Der Mann kam ins Krankenhaus.

Voriger Artikel
Frontalzusammenstoß im Nebel – drei Verletzte
Nächster Artikel
Radler besprüht Autofahrer mit Reizgas



Quelle: dpa

Luckenwalde. Ein Auto fuhr am Mittwochnachmittag einen Motorradfahrer zwischen Luckenwalde und Berkenbrück an. Der Mann kam ins Krankenhaus.

Der 50-jährige Suzuki-Fahrer aus Berlin war gegen 14.30 Uhr auf der L73 in Richtung Luckenwalde unterwegs und wollte am Mastenweg in Richtung Ruhlsdorf abbiegen. Dazu hielt er an, um den Gegenverkehr durchzulassen. Die hinter ihm fahrende Opel-Fahrerin übersah offenbar, dass das Motorrad angehalten hatte. Es kam zur Kollision.

Dabei stürzte der Motorradfahrer und erlitt Prellungen. Er wurde im Luckenwalder Krankenhaus ambulant behandelt. Der am Pkw und dem Motorrad entstandene Schaden beträgt 6000 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
0692ff1e-1978-11e8-b917-c5c43acb9429
„Zukunft Heimat“ demonstriert in Cottbus

Am Samstagnachmittag sind in der Cottbuser Innenstadt erneut Anhänger und Befürworter des Vereins „Zukunft Heimat“ auf die Straße gegangen. Sie demonstrierten gegen die Flüchtlingspolitik und „Massenzuwanderung“.

Was halten Sie von dem Slogan „Brandenburg. Es kann so einfach sein“?