Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Auto kracht in Polizeiwagen– fünf Verletzte

Berlin Auto kracht in Polizeiwagen– fünf Verletzte

Ein Funkwagen der Polizei fährt am Freitagabend mit Blaulicht über eine Kreuzung in Berlin-Neukölln. Ein 28-Jähriger übersieht das Polizeiauto und kracht mit seinem Wagen dagegen. Fünf Menschen werden dabei verletzt, darunter drei Polizisten.

Voriger Artikel
Angehende Polizisten in TV-Doku-Serie
Nächster Artikel
Darum gibt es keine Fahndungsfotos der JVA-Ausbrecher

Das Polizeifahrzeug war mit Blaulicht unterwegs.

Quelle: dpa

Berlin. Bei einem Unfall in Berlin-Neukölln sind ein Einsatzwagen der Polizei sowie zwei weitere Autos stark beschädigt worden. Fünf Menschen seien leicht verletzt worden, teilte die Polizei am Samstag mit. Der Funkwagen war den Angaben der Polizei zufolge am späten Freitagabend mit angeschaltetem Blaulicht bei Rot über die Kreuzung Sonnenallee Ecke Erkstraße gefahren. Ein 28-Jähriger übersah das Auto und krachte mit seinem Wagen dagegen. In der Folge der Kollision prallte das Polizeifahrzeug gegen ein im Gegenverkehr wartendes Carsharing-Auto, mit dem eine 29-Jährige unterwegs war.

Der 28-Jährige, seine 57 Jahre alte Beifahrerin und drei Polizisten wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Die 29-Jährige blieb unverletzt. Der Einsatzwagen wurde stark beschädigt abgeschleppt. Die Kreuzung blieb knapp drei Stunden gesperrt.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
f2b0f306-fc6d-11e7-90a2-a388f9eff187
Ungewöhnliche Projekttage

Gleich zwei Ziele hatten die Projekttage mit dem Rapper Zweischneidig in der Pritzwalker Rochowschule: Zum einen ging es darum, Suchtverhalten vorzubeugen, zum anderen ging es um den Abbau von Vorurteilen und den Kampf gegen Rassismus. Hier ein paar Eindrücke aus der Schule.

Sollte es Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschen geben?