Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Autofahrer reißt Litfaßsäule auf Wagendach mit

Berlin Autofahrer reißt Litfaßsäule auf Wagendach mit

In Berlin ist der Fahrer eines Autos schwer verletzt worden. Er rammte eine Litfaßsäule. Die krachte auf das Dach des Wagens. Doch der bremste nicht etwa, sondern fuhr weiter und zog die Säule mit. Erst ein Vorgarten bedeutete das Ende der Fahrt. Die Polizei hat eine Vermutung, warum der Fahrer nicht auf die Bremse trat.

Voriger Artikel
Dealer wirft ein Kilo Haschisch ins Gebüsch
Nächster Artikel
Lastwagen kracht gegen Bäume – Vollsperrung

Ein Autofahrer ist in Berlin schwer verletzt worden, nachdem er eine Litfaßsäule rammte.

Quelle: Julian Stähle

Berlin. Ein Autofahrer hat in Berlin-Britz eine Litfaßsäule gerammt und auf dem Wagendach mitgerissen. Der 55-Jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Nach Polizeiangaben war der 55-Jährige am Samstagmorgen auf dem Britzer Damm in Richtung Alt-Buckow unterwegs. Plötzlich kam der Wagen von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Litfaßsäule. Diese kippte auf das Autodach und wurde mehrere Meter mitgeschleift.

Die Litfaßsäule liegt nach dem Unfall in einem Vorgarten

Die Litfaßsäule liegt nach dem Unfall in einem Vorgarten.

Quelle: Julian Stähle

Der Wagen fuhr dennoch weiter, durchbrach eine Hecke an einem Wohnhaus und kam im Vorgarten zum Stehen. Erst hier kippte die Säule vom Dach herunter. Ein Busfahrer der BVG sowie seine Fahrgäste hatten den Unfall gesehen und Erste Hilfe geleistet.

Der Unfallort wurde abgesperrt, um den schwer verletzten Fahrer ungestört retten zu können

Der Unfallort wurde abgesperrt, um den schwer verletzten Fahrer ungestört retten zu können.

Quelle: Julian Stähle

Der 55-Jährige wurde mit schweren Rumpfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Als Unfallursache vermutet die Polizei gesundheitliche Probleme des Fahrers.

Von MAZonline/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
215f8d56-15a1-11e8-badb-9de1240b9779
Juso-Bundeschef Kevin Kühnert bei der SPD-Mitgliederversammlung in Ludwigsfelde

Am Montagabend war unter anderem neben Ministerpräsident Woidke (SPD) auch Juso-Bundeschef Kevin Kühnert auf der SPD-Mitgliederversammlung in Ludwigsfelde. Kühnert gehört dabei zum Lager der No-GroKo-Vertreter.

War die Entscheidung der Jungen Union richtig?