Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Autofahrer stirbt nach Frontalcrash auf B5

Friesack Autofahrer stirbt nach Frontalcrash auf B5

Aus noch ungeklärter Ursache stieß am Freitagnachmittag in Friesack ein Autofahrer frontal mit einem Kleinlaster zusammen. Beide Fahrer wurden eingeklemmt. Der 45-Jährige Pkw-Fahrer starb noch am Unfallort an seinen schweren Verletzungen.

Voriger Artikel
Audi S4 in Blankenfelde gestohlen
Nächster Artikel
Zehnjähriger bedroht Mitschüler mit Messer

Der Pkw wurde von der Wucht des Aufpralls stark deformiert.

Quelle: Julian Stähle

Friesack. Bei einem Autounfall auf der B5 zwischen Nauen und Friesack (Havelland) ist am Freitagnachmittag ein 45 Jahre alter Autofahrer ums Leben gekommen. Das Auto des Mannes sei gegen 17.30 Uhr aus zunächst unbekannter Ursache frontal mit dem Kleinlaster eines Paketdienstes zusammengestoßen, teilte die Polizei mit.

Beide Fahrzeuge wurden durch die Wucht des Aufpralls in das angrenzende Waldstück geschleudert. Der Autofahrer wurde bei dem Unfall so schwer eingeklemmt, dass er noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen erlag. Die Feuerwehr brauchte rund 45 Minuten, um den Mann aus dem Unfallwrack zu bergen.

04ac0a12-087d-11e8-8e4b-ee0ea69ffc7c

Bei einem Autounfall auf der B5 in Friesack (Havelland) sind am Freitagnachmittag ein Pkw und ein Kleinlaster frontal zusammengestoßen. Einer der Insassen starb noch am Unfallort. Den Rettungskräften bot sich ein schreckliches Bild.

Zur Bildergalerie

Unfall auf nasser Fahrbahn

Der Transporter stürzte um und wurde stark deformiert. Nur mit schwerem Gerät konnte die Feuerwehr den Mann aus dem Wrack herausschneiden. Rettungskräfte brachten den Fahrer des Kleinlasters mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Weitere Menschen wurden nicht verletzt.

Der Unfallort liegt an einer Kreuzung kurz hinter dem Ortseingang von Friesack. Dort kreuzen sich die Bundesstraße 5 und 188. Zum Unfallzeitpunkt herrschte Nieselregen und es lag vermehrt Laub auf der nassen Straße. Ob dies möglicherweise zu dem Unfall beigetragen haben könnte, ist unklar. Die B5 musste bis in die Nachtstunden voll gesperrt werden, wodurch es auch in der Umgebung noch zu Verkehrsbehinderungen kam.

Von Julian Stähle/MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
f0216eca-1489-11e8-9039-e4d533068ab6
15 Jahre Gemeinde Mühlenbecker Land

Das 15-jährige Bestehen der Gemeinde wurde gefeiert, ehrenamlich Tätige ausgezeichnet und eine deutsch-polnische Partnerschaft besiegelt: Das Rathausfest in Mühlenbeck hatte mehr als einen Anlass.

War die Entscheidung der Jungen Union richtig?