Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Autofahrerin übersieht Radler

Wildau Autofahrerin übersieht Radler

Eine Peugeot-Fahrerin übersah am Montagnachmittag in Wildau einen 14-jährigen Radfahrer und fuhr ihn beinahe um. Der Junge wich aus und prallte dabei gegen ein parkendes Auto. Er blieb aber unverletzt. Dennoch sucht die Polizei wegen des Vorwurfs der Unfallflucht nach der Pkw-Fahrerin.

Voriger Artikel
Mieter beleidigt und attackiert Vermieterin
Nächster Artikel
Teures Ausweichmanöver



Quelle: dpa

Wildau. An der Ecke des Bachstelzenganges zur Freiheitsstraße in Wildau fuhr Montagnachmittag eine Peugeot-Fahrerin fast einen 14-jährigen Radfahrer um. Sie hatte ihn übersehen, als sie rückwärts ausparkte. Der Junge prallte beim Ausweichen gegen ein parkendes Auto, blieb aber unverletzt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Unfall ereignete sich gegen 16 Uhr. Trotz des offenbar geringen Schadens am parkenden VW wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der Unfallflucht eingeleitet, da die mutmaßliche Verursacherin den Unfall nicht aufnehmen ließ.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
Start der Typisierung am Samstagvormittag
Stammzellspender für Nick gesucht

Weit über 1500 Menschen kamen am 17.Februar 2018 zur Typisierungsaktion für den schwerkranken Nick. Der 13-Jährige benötigt dringend einen Stammzellspender.

War die Entscheidung der Jungen Union richtig?