Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
BMW-Fahrer stirbt noch am Unfallort

Schwerer Unfall bei Rangsdorf BMW-Fahrer stirbt noch am Unfallort

Tödlicher Verkehrsunfall am späten Montagabend zwischen Groß Machnow und dem Südringcenter bei Rangsdorf (Teltow-Fläming): Ein BMW-Fahrer hatte völlig die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Noch am Unfallort erlag er seinen schweren Verletzungen.

Voriger Artikel
Ladendieb schlägt sich mit der Polizei
Nächster Artikel
Polizei sucht nach Räubern


Quelle: dpa

Rangsdorf. Am Montagabend ist ein 43-jähriger Fahrer eines 7er BMW auf der B96 zwischen Groß Machnow und dem Südringcenter bei Rangsdorf (Teltow-Fläming) bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

Aus bisher ungeklärter Ursache war der Mann zunächst mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Straße abgekommen. Von dort schleuderte das Auto über die gesamte Fahrbahn nach links und prallte hier mit der Front und der Fahrzeugseite gegen die Leitplanke sowie einen Straßenbaum, bevor es einige Meter weiter zum Stehen kam.

Dabei wurde der Autofahrer, der sich alleine im Fahrzeug befand, eingeklemmt. Er war so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen erlag. Ein Rettungshubschrauber war ebenfalls zur Unfallstelle beordert worden und dort gelandet.

Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
8adf4a56-e00d-11e7-a15f-f363db308704
Glätteunfall bei Kanin

Eine 49-jährige Frau ist am Mittwochmorgen auf glatter Fahrbahn bei Kanin (Potsdam-Mittelmark) mit ihrem Pkw von der Fahrbahn abgekommen, in den Gegenverkehr geraten und frontal mit einem Kleintransporter zusammengestoßen. Die Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Welche Version des Musikalischen Adventskalenders in Kremmen hat Ihnen besser gefallen?