Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Bahnstrecke Golm - Saarmund ist gesperrt

Unfall mit Sattelzug an Eisenbahnbrücke Bahnstrecke Golm - Saarmund ist gesperrt

Der Bahnverkehr zwischen Golm und Saarmund (Potsdam-Mittelmark) ist gesperrt. Ein Sattelzug war am Freitag beim Durchfahren der Saarmunder Eisenbahnbrücke steckengeblieben, die Brücke wurde erheblich beschädigt. Betroffen sind auch die Besucher des Baumblütenfestes.

Voriger Artikel
Blitzeinschlag im Windrad? Rotorblatt bricht ab
Nächster Artikel
Autofahrer landet am Baum und stirbt


Quelle: dpa

Saarmund. Wegen einer beschädigten Bahnbrücke müssen Besucher des 137. Baumblütenfestes in Werder (Havel) bei der Anreise per Zug längere Fahrtzeiten einkalkulieren. Die Züge der RB22 werden bis auf weiteres nach Angaben der Deutschen Bahn umgeleitet.

Die Fahrzeiten verlängern sich um bis zu 15 Minuten. Es könnte auch zu Zugausfällen zwischen Berlin-Schönefeld Flughafen und Königs Wusterhausen kommen, hieß es. Wie lange die Sperrung dauern wird, ist noch nicht absehbar. Am Montag soll deshalb über einen Ersatzfahrplan beraten werden.

Die Strecke zwischen den Bahnhöfen Golm und Saarmund ist gesperrt, weil dort ein Sattelzug in der Saarmunder Eisenbahnbrücke steckengeblieben war und sie erheblich beschädigt hat. Der Sattelzug hatte einen Schaufelbagger geladen, der an der Brückendecke steckenblieb.

Der Verkehr wurde wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Auf Grund der erheblichen Beschädigung am Brückenkopf forderten die Beamten einen Sachverständigen der Deutschen Bahn AG an, der die Sperrung anordnete.

Gegen den Lkw-Fahrer aus dem Landkreis Barnim wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
66945326-ce7e-11e7-8b2e-ba077870ba1d
Haus in Berlin eingestürzt – Familie überlebt

Laut wie eine Bombe soll es geknallt haben – danach ist das Haus in sich zusammengestürzt. Wie durch ein Wunder hat eine Familie in Berlin einen Hauseinsturz in der Nacht zu Dienstag überlebt. Eine Person ist dabei schwer verletzt worden. Die Fotos zeigen, wie das Haus zerstört wurde.

Nach dem Aus für Jamaika: Wie sollte es jetzt weitergehen?