Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Unfall nach Flucht vor Kontrolle
Lokales Polizei Unfall nach Flucht vor Kontrolle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:37 11.02.2019
Quelle: Patrick Seeger/dpa
Baruth

Ein 35-jähriger ist am Freitagabend mit seinem Wagen vor einer Verkehrskontrolle der Polizei geflüchtet und hat einen Unfall verursacht. Dabei wurde seine 37-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Als die Beamten den Mann kontrollieren wollte, gab er Gas, raste davon und reagierte auf keines der Haltesignale. In einer Linkskurve im Heuweg verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam mit seinem VW von der Fahrbahn ab. Er kollidierte dort seitlich an der Fahrbahn mit den Sträuchern an der Straße. Die Beifahrerin verletzte sich leicht und wurde von Rettungskräften behandelt. Nach dem Unfall versuchte der 35-Jährige wegzulaufen, was ihm jedoch nicht gelang. Als die Polizisten ihn kontrollieren wollten, wehrte sich der Mann heftig, daher mussten die Beamten Pfefferspray einsetzen und den Mann mit körperlicher Gewalt fixieren. Der 35-Jährige hatte einen Atemalkoholwert von 1,52 Promille. Die Beamten fertigten Strafanzeigen wegen des Fahrens unter dem Einfluss von Alkohol, wegen des Vorwurfes des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte sowie der Gefährdung des Straßenverkehrs und beschlagnahmten den Führerschein des Mannes. Der VW war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden.

Von MAZonline

Die Polizei fahndet immer noch nach einem 34-Jährigen, der aus einer Wohnung heraus geschossen haben soll. Unter anderem wurde eine Bushaltestelle getroffen, wobei eine Scheibe zu Bruch ging.

11.02.2019

Große Aufregung am Montag im Liebenwalder Ortsteil Freienhagen: Im Briefkasten eines Hauses in der Dorfstraße wurde am Morgen ein Umschlag mit einer verdächtigen weißen Substanz gefunden.

11.02.2019

Nach einer Unaufmerksamkeit eines 54-jährigen Fahrers ist es am Sonntag zu einer Kollision auf dem südlichen Berliner Ring gekommen. Es entstand ein Sachschaden von 17.000 Euro.

11.02.2019