Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Baum fällt bei Sturm auf Klinikgebäude

Berlin Baum fällt bei Sturm auf Klinikgebäude

Ein 25 Meter hoher Baum ist am Mittwochabend auf ein Gebäude des Waldkrankenhauses in Berlin-Spandau gestürzt. Laut Polizei war der Baum vermutlich durch eine Windböe aus dem feuchten Waldboden gerissen worden.

Voriger Artikel
Festnahme im Mordfall an „Sqeezer“-Sänger
Nächster Artikel
Flüchtige streuen Krähenfüße – etliche Autos beschädigt


Quelle: Morris Pudwell

Berlin. Starke Windböen haben die Berliner Feuerwehr am Mittwochabend und in der Nacht zum Donnerstag auf Trab gehalten. Vor allem zwischen 17.00 Uhr und 18.30 Uhr kam es zu mehreren Einsätzen, wie ein Sprecher am Donnerstagmorgen sagte.

Am Ernst-Reuter-Platz wurde ein Bauzaun losgerissen, zudem stürzte eine Bauampel um. Die Polizei regelte den Verkehr, um entstandene Staus wieder aufzulösen.

Am Waldkrankenhaus in Spandau knickte ein 25 Meter hoher Baum auf ein Klinikgebäude, auch in Nikolassee stürzte ein Baum auf eine Straße. Verletzt wurde in beiden Fällen niemand.

Für Donnerstag warnte der Deutsche Wetterdienst vor Schauern und Gewittern - gleichfalls mit starken Windböen. Diese könnten am Abend sogar Orkanstärke erreichen - mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 110 Stundenkilometern.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
Start der Typisierung am Samstagvormittag
Stammzellspender für Nick gesucht

Weit über 1500 Menschen kamen am 17.Februar 2018 zur Typisierungsaktion für den schwerkranken Nick. Der 13-Jährige benötigt dringend einen Stammzellspender.

War die Entscheidung der Jungen Union richtig?