Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Bekannter zückt ein Messer – Lebensgefahr

Berlin Bekannter zückt ein Messer – Lebensgefahr

Bei einer Auseinandersetzung am Samstagabend in Berlin-Steglitz ist ein 21 Jahre alter Mann lebensgefährlich verletzt worden. Sein Bekannter, mit dem er in Streit geraten war, hatte plötzlich ein Messer gezückt und zugestochen.

Voriger Artikel
Seat brennt auf A10 aus
Nächster Artikel
Schüler geht mit Schere auf eine Lehrerin los


Quelle: dpa (Symbolfoto)

Berlin. Ein Mann wurde Samstagabend bei einer Auseinandersetzung in Steglitz lebensgefährlich verletzt.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war der 21-Jährige kurz vor 20 Uhr mit einem Bekannten auf dem Gehweg der Breiten Straße aneinandergeraten. Im Verlauf des Streits fügte ihm der Mann eine lebensgefährliche Stichverletzung am Oberkörper zu. Anschließend flüchtete er in unbekannte Richtung.

Der Schwerverletzte kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus, wo er sofort operiert werden musste. Sein Zustand ist mittlerweile stabil.

Die Ermittlungen nach dem Flüchtigen dauern an.

Weitere Polizeimeldungen >

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
Hartmut Fellenberg, Geschäftsführer der KWR Rathenow, begrüßt die Besucher
Kommunale Wohnungsgesellschaft Rathenow präsentiert neuen Unternehmenssitz

Ab Montag hat das neue Kundencenter der stadteigenen Kommunalen Wohnungsgesellsaft Rathenow geöffnet. In dem stadtbildprägenden Haus waren Jugendclubs, Geldinstitute und das Kreiswehrkommando.

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?