Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Bergungsarbeiten auf der A12 werden Stunden dauern

Frankfurt/O. Bergungsarbeiten auf der A12 werden Stunden dauern

Am Stauende hat es gekracht, drei Sattelzüge schoben sich ineinander. Mindestens ein Brummi-Fahrer wurde schwer verletzt. Nun ist die A12 bei Frankfurt (Oder) voll gesperrt, Autofahrer brauchen viel Geduld. Die Arbeiten werden wohl bin in den Abend andauern.

Voriger Artikel
Kinder wollten im Supermarkt Spielzeug klauen
Nächster Artikel
Ruderboot „Inge“ gestohlen


Quelle: dpa

FRankfurt/O.. Auf der A12 bei Frankfurt (Oder) hat ein Lastwagenfahrer am Mittag einen schweren Unfall verursacht. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei vor Ort fuhr der Fahrer eines Sattelzuges in das Stauende an einer Baustelle in Höhe des Parkplatzes Biegener Hellen. Den Lastwagen vor sich schob er auf einen dritten Lastwagen davor. Der Fahrer des verursachenden Fahrzeugs musste von Kameraden der Feuerwehr aus dem Fahrerhaus befreit werden. Er ist schwer verletzt und wird derzeit im Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Er hatte das Stauende offenbar übersehen.

Sperrung am besten weiträumig umfahren

Über den Zustand der beiden weiteren Fahrer war zunächst nichts bekannt, die Polizei ging von leichten Verletzungen aus. Die A12 war an der Unfallstelle in Richtung Frankfurt (Oder) gesperrt.

Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Müllrose abgeleitet. Den Reisenden auf der A 12 in Richtung Frankfurt (Oder) wird empfohlen, bereits an der Anschlussstelle Biegen die Autobahn zu verlassen.

Die Bergung der Unfallfahrzeuge wird laut einer aktuellen Mitteilung der Polizei noch mehrere Stunden in Anspruch nehmen.

Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
66945326-ce7e-11e7-8b2e-ba077870ba1d
Haus in Berlin eingestürzt – Familie überlebt

Laut wie eine Bombe soll es geknallt haben – danach ist das Haus in sich zusammengestürzt. Wie durch ein Wunder hat eine Familie in Berlin einen Hauseinsturz in der Nacht zu Dienstag überlebt. Eine Person ist dabei schwer verletzt worden. Die Fotos zeigen, wie das Haus zerstört wurde.

Nach dem Aus für Jamaika: Wie sollte es jetzt weitergehen?