Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Polizeiüberblick: Sachen aus Umkleide entwendet
Lokales Polizei Polizeiüberblick: Sachen aus Umkleide entwendet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:56 28.11.2018
Die Polizei ermittel in Borgsdorf (Symboldbild) Quelle: picture alliance / dpa
Borgsdorf

Aus einer Gemeinschaftsumkleidekabine in einer Sporthalle in der Bahnhofstraße in Borgsdorf wurden Dienstagnachmittag, im Zeitraum von 12.45 bis 14.30 Uhr von vier Mädchen persönliche Sachen, wie Bekleidung, Kopfhörer und Kleingeld entwendet. Der Schaden beläuft sich auf rund 150 Euro. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf.

Hennigsdorf: Streit mit Bratpfanne geklärt

In der Gemeinschaftsunterkunft in Stolpe-Süd kam es Dienstagmorgen, gegen 9 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der ein Bewohner aus dem Tschad einen 25-jährigen Mitbewohner aus Eritrea mit einer Bratpfanne auf den Kopf schlug. Vorausgegangen waren verbale Auseinandersetzungen wegen Lärmbelästigungen. Der Mann aus Eritrea erlitt nur eine leichte Beule am Kopf, eine ärztliche Behandlung war nicht notwendig. Durch die Polizei wurde dem Beschuldigten ein Platzverweis für das erste Obergeschoss des Hauses ausgesprochen.

Oranienburg: Vorfahrt genommen

Dienstagnachmittag, gegen 13.35 Uhr ereignete sich in Oranienburg im Kreisverkehr Walther-Bothe-Straße/Bärenklauer Weg ein Vorfahrtsunfall. Eine 57-jährige Opel-Fahrerin nahm einen Barnimer Renault-Fahrer die Vorfahrt im Kreisverkehr und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. An beiden Fahrzeugen, welche fahrbereit blieben, entstand ein Schaden von rund 6.000 Euro.

Hohen Neuendorf: Pkw touchiert Zaun und Baum

Aus bisher ungeklärten Gründen fuhr Dienstagmittag eine 64-jährige Toyota-Fahrerin im Hohen Neuendorfer Lärchenweg gegen einen Zaunpfeiler und in der Elfriedestraße gegen einen Baum und setzte unvermittelt ihre Fahrt fort. In unmittelbarer Nähe konnte die Polizei die Dame kurze Zeit später mit ihrem Fahrzeug, an dem frische Unfallspuren sichtbar waren, anhalten. Sie gab nach erfolgter Belehrung die Unfallflucht zu. Am Zaun entstand ein Schaden von etwa 1.500 Euro.

Germendorf: Brauner Audi weg

Ein etwa acht Jahre alter brauner Audi A 7 wurde am Mittwoch zwischen vier und fünf Uhr vom Gelände eines Autohauses in der Dorfstraße in Germendorf entwendet. Der Wagen hatte keine Kennzeichentafeln und war zudem außer Betrieb gesetzt worden. Es entstand ein Sachschaden von rund 23.000 Euro.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Plötzlich packte die Unbekannte in der Wilhelmsdorfer Straße von hinten zu. Doch reagierte eine 20-jährige Brandenburgerin geistesgegenwärtig und griff nach dem Pfefferspray.

28.11.2018

Im Juni wurde eine 82-jährige Zehdenickerin Opfer eines Enkeltricks. Für die Botin, die sich als Notarsekretärin ausgab und der das Opfer mehrere tausend Euro aushändigte, gibt es nun ein Phantombild. Die Polizei bittet um Mithilfe.

28.11.2018

Ein 40-Jähriger konnte am Dienstag in einem Hotel in Germendorf von der Polizei gestellt werden, nachdem er immer wieder dort übernachtet, aber nie seine Rechnungen bezahlt hatte.

28.11.2018