Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Polizeiüberblick: Junge Ladendiebe gefasst
Lokales Polizei Polizeiüberblick: Junge Ladendiebe gefasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:20 30.01.2019
In Oranienburg stehlen Jugendliche Kosmetika (Symbolbild) Quelle: dpa-tmn
Oranienburg

Unbekannte verschafften sich am Dienstag in der Zeit von 9 Uhr bis 14.30 Uhr gewaltsam Zutritt zu einer Wohnung in der Andre-Pican-Straße in Oranienburg. Die Räume wurden durchwühlt. Nach ersten Erkenntnissen wurde Bargeld entwendet. Möbel und auch der Briefkasten sind beschädigt worden. Der Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

Oranienburg: Von Pkw erfasst

Eine 57-jährige Radfahrerin wurde am Dienstag gegen 6.30 Uhr in der Bernauer Straße in Oranienburg von einem Pkw Peugeot erfasst. Die 34-jährige Fahrerin war aus der Strelitzer Straße gekommen und wollte auf die Bernauer Straße auffahren. Die Radfahrerin verletzte sich und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Sachschaden entstand nach ersten Erkenntnissen nicht.

Lehnitz: Abgelenkt

Eine 18-Jährige kam am Dienstag gegen 16.10 Uhr mit einem Pkw Hyundai zwischen Lehnitz und Borgsdorf nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Wagen kollidierte mit einem Baum. Die junge Frau wurde verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Hyundai war nicht mehr fahrbereit, Schaden rund 3.000 Euro. Die Landesstraße musste für etwa eine Stunde voll gesperrt werden.

Oranienburg: Junge Ladendiebe gefasst

Zwei Mädchen im Alter von 13 und 14 Jahren wurden Dienstagnachmittag, gegen 14.45 Uhr beim Diebstahl von Kosmetika und Fotozubehör im Drogeriemarkt in der Fischerstraße in Oranienburg festgestellt. Nach der Anzeigenaufnahme wurde beide Kinder an die Eltern vor Ort übergeben.

Oranienburg: Unfallflucht auf der Autobahn

Am 29. Januar um 10.30 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall mit Sachschaden auf der Bundesautobahn 10 in Fahrtrichtung Autobahndreieck Pankow. Dabei befuhr ein 36-jähriger Sattelzug-Fahrer den rechten Fahrstreifen zwischen dem Autobahndreieck Kreuz Oranienburg und der Anschlussstelle Birkenwerder im Baustellenbereich. Als er in der Fahrbahnverschwenkung am Ende der Baustelle von einem Kleinlasttransporter Renault überholt wurde, stieß dieser mit dem Außenspiegel der Beifahrerseite gegen den Außenspiegel der Sattelzugmaschine. Der Kleinlasttransporter setzte die Fahrt ohne anzuhalten fort und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. An der Sattelzugmaschine entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Oranienburg: Vorfahrt genommen

Dienstagabend, gegen 22.35 Uhr ereignete sich an der Kreuzung Gothaer Straße/ Ecke Hildburghausener Straße in Oranienburg eine Vorfahrtsunfall, in dem ein 34-jähriger Berliner BMW-Fahrer, der die Hildburghausener Straße in Richtung Jenaer Straße befuhr, die Vorfahrtsregeln gegenüber einer die Gothaer Straße in Richtung Berliner Straße fahrenden Renault-Clio-Fahrerin (ebenfalls aus Berlin) missachtete und mit dieser zusammenstieß. Verletzt wurde niemand. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 8.000 Euro. Der Clio war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Germendorf: Unfall mit Wildschwein

Mittwochmorgen, gegen 6 Uhr stieß eine Peugeot-Fahrerin auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Hohenbruch und Germendorf, in Höhe der Brücke über den Ruppiner Kanal bei Behrensbrück mit einem die Fahrbahn querenden Wildschwein zusammen. Am Fahrzeug entstand im Frontbereich ein erheblicher Schaden. Das Wildschwein war nicht mehr auffindbar.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Ein 38 Jahre alter Wittstocker wird seit Montag vermisst. Die Polizei fürchtet das Schlimmste.

30.01.2019

Die Polizei kontrollierte vier Stunden lang Lastwagen und Kleintransporter an der A 24. Was sie dabei fand, zeigte einmal mehr, wie nötig solche Kontrollen sind.

30.01.2019

Weil eine Frau einem Streifenwagen die Vorfahrt nahm, musste das Polizeiauto ausweichen und rammte einen Baum. Einer der Beamten wurde dabei schwer verletzt.

30.01.2019