Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Polizeiüberblick: Mutmaßliche Sprayer aus Velten gefasst
Lokales Polizei Polizeiüberblick: Mutmaßliche Sprayer aus Velten gefasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 31.01.2019
Die mutmaßlichen Sprayer aus Velten wurden gefasst (Symbolbild). Quelle: Peter Geisler
Velten

An einer Bahnstrecke in der Berliner Straße in Velten besprühten zwei Männer am Donnerstag gegen 0.15 Uhr einen Zug mit Farbe. Die Schriftzüge waren etwa 23 beziehungsweise 52 Quadratmeter groß. Der Schaden beträgt rund 10.000 Euro. Die Tatverdächtigen fuhren dann mit einem Pkw ab, der mit Unterstützung der Bundespolizei wenig später gestoppt werden konnte. Die Männer im Alter von 29 und 30 Jahren hatten Sprühdosen, Farbrollen und weitere Utensilien im Wagen, die von den Beamten sichergestellt wurden. Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung wurden aufgenommen. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Hennigsdorf: Versuchter Pkw-Diebstahl

Donnerstagmorgen, gegen 3.40 Uhr versuchten bisher unbekannte Personen in der Hennigsdorfer Tucholskystraße einen Volvo, welcher im dortigen Garagenkomplex abgestellt stand, zu entwenden. Zuvor hatten die Täter die Holztür der Garage aufgebrochen. Beim Versuch blieb es, jedoch wurde die Motorhaube des Fahrzeuges stark beschädigt. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf rund 3.000 Euro. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf.

Nieder Neuendorf: Auto aufgebockt – jetzt ohne Räder

Donnerstagmorgen, in der Zeit zwischen null und 7 Uhr entwendeten bisher unbekannte Personen in der Straße Am See in Nieder Neuendorf von einem dort abgestellten Mercedes alle vier AMG-Felgen im Vierspeichendesign mit Allwetterreifen und zugehörigen Radbolzen im Wert von rund 5.000 Euro. Zuvor hatten sie das Fahrzeug auf Steinen aufgebockt. Die Polizei ermittelt.

Birkenwerder: Sprinter streifte Lkw

Mittwochmorgen, um 7.25 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall mit Sachschaden auf der Bundesautobahn 10 in Fahrtrichtung Autobahndreieck Pankow. Dabei befuhr ein 37-jähriger Fahrer eines Sattelzuges den rechten Fahrstreifen im Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen Birkenwerder und Mühlenbeck. Als er von einem weißem Mercedes-Benz-Sprinter überholt wurde, streifte ihn dieser seitlich und setzte die Fahrt, ohne anzuhalten fort. An der Sattelzugmaschine entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Eine Unfallanzeige wurde gefertigt.

Oranienburg: Lkw Vorfahrt genommen

Mittwoch, gegen 10.50 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall mit Sachschaden auf der Bundesautobahn 10 in Fahrtrichtung Autobahndreieck Havelland. Dabei befuhr ein 36-jähriger Audi-Fahrer die Auffahrt zur Bundesautobahn 10 von der B96 kommend, missachte die Vorfahrt eines Sattelzuges, welcher die durchgehende Fahrbahn der Autobahn befuhr und kollidierte seitlich mit diesem. An beiden weiterhin fahrbereiten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro.

Birkenwerder: Unangepasste Geschwindigkeit

Infolge unangepasster Geschwindigkeit kam am Donnerstagmorgen, gegen 4.10 Uhr ein polnischer 30-jähriger Fahrer eines Kleintransporter Iveco auf der BAB 10 zwischen den Anschlussstellen Birkenwerder und Mühlenbeck nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr rund 100 Meter den Böschungsbereich entlang. An dem weiterhin fahrfähigen Kleintransporter entstand ganz geringer Sachschaden, wobei der Böschungsschaden mit etwa 1.000 Euro beziffert wird.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Mit einem schweren Sattelschlepper über die Autobahn fahren und dabei die Ruhezeiten nicht einhalten – das kommt einen Lkw-Fahrer jetzt teuer zu stehen.

31.01.2019

Aufgepasst: Die Polizei in Oberhavel ist auch am Freitag wieder mit dem Radarmessgerät unterwegs und kontrolliert die Einhaltung der Geschwindigkeitsvorschriften.

31.01.2019

Ein Renault-Fahrer verlor auf der A13 nahe Teupitz die Kontrolle über seinen Wagen, kollidierte erst mit einem Lkw und dann mit beiden Leitplanken. Die Unfallursache war schnell klar: Der Mann stand unter dem Einfluss von Amphetaminen.

31.01.2019