Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Besoffen mit geklautem Rad unterwegs

Potsdam: Polizeibericht vom 26. Juli Besoffen mit geklautem Rad unterwegs

+++ Besoffen mit geklautem Rad unterwegs +++ Spryer sprühen Wände voll +++ Radfahrer angefahren +++

Voriger Artikel
Mopeddieb klaut Simson
Nächster Artikel
Handy beim Baden gestohlen
Quelle: dpa

+++

Innenstadt: Besoffen mit geklautem Rad unterwegs

In der Nacht auf Freitag fiel der Polizei in der Breiten Straße ein Radfahrer auf, der zuvor offenbar mit seinem Rad gestürzt war. Der 26-Jährige roch stark nach Alkohol und pustete sich auf einen Wert von 2,65 Promille. Bei der Überprüfung des Fahrrades stellte die Polzei fest, dass es im Juni in Potsdam geklaut wurde. Der Täter wurde vorläufig festgenommen, das Fahrrad sichergestellt.

+++

Brandenburger Vorstadt: Sprayer sprühen Wände voll

Zwei Sprayer wurden in der Nacht auf Freitag von Mitarbeitern des Grünen Gitter (Wachschutz der Parkanlagen Sanssouci) auf frischer Tat gestellt. Bei der Ansprache flüchteten die beiden Personen allerdings. Bei der Überprüfung am Tatort konnte festgestellt werden, dass an zwei Wänden Schriftzüge in einer Größe von 2m x 5m angebracht wurden. Durch die Tatverdächtigen wurden jedoch zwei Rucksäcke zurückgelassen, in welchen sich noch Tatmittel befanden. Eine Sicherstellung der Beweismittel erfolgte. Die Ermittlungen der  Kriminalpolizei zur Identifizierung der Tatverdächtigen dauern gegenwärtig noch an.

+++

Innenstadt: Radfahrer angefahren

Ein 18-jähriger Autofahrer hat, als er am Freitagmorgen rückwärts von der Hermann-Elflein-Straße in die Brandenburger Straße einbiegen wollte, einen Radfahrer übersehen. Der Radfahrer konnte noch anhalten, wurde dann aber von dem Auto erfasst und in den Außenbereich eines dortigen Cafés gedrückt. Der 62-jährige Radfahrer kam zwischen den Tischen und Stühlen zu Fall und verletzte sich leicht. Er wollte sich im Anschluss selbstständig in ärztliche Behandlung begeben. Am Auto entstand kein Schaden. Das Fahrrad wurde nur leicht beschädigt.

+++

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
c3f5a382-194a-11e8-b917-c5c43acb9429
Lkw kippt auf A10 bei Oberkrämer um

Schwerer Unfall am Samstagvormittag: Auf dem nördlichen Berliner Ring ist ein Lkw aus ungeklärter Ursache umgekippt und quer über alle Fahrbahnen liegen geblieben. Die A10 wurde zwischen Dreieck Havelland und Oberkrämer vollgesperrt, es bildeten sich kilometerlange Staus.

Was halten Sie von dem Slogan „Brandenburg. Es kann so einfach sein“?