Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Betrunken hinterm Steuer

Potsdam, Bornim Betrunken hinterm Steuer

Mit einem getrunkenen Bier dürfte der Bürger durchaus noch fahren. Wer aber, wie viel dieser 52-jähriger Mann getrunken hatte? Jedenfalls so viel, dass seine Fahrt an einem Baum endete. Die Polizei stellte beim anschließenden Alkoholtest einen viel zu hohen Wert fest.

Voriger Artikel
Sie rasten, kollidierten und flüchteten
Nächster Artikel
Prügelei zum Geburtstag

Für den Unfallfahrer wäre eine Null-Promille-Grenze eventuell besser gewesen.

Quelle: dpa

Bornim. Da hat der Mann wohl ein wenig zu tief ins Glas geschaut. Ein 52-Jähriger fuhr in der Nacht von Samstag auf Sonntag mit seinem Kleinlasttransporter auf der Rückertstraße in Bornim gegen einen Baum. Er war auf gerader Strecke nach links von der Fahrbahn abgekommen.

Tiefer Blick ins Glas

Ein anschließender Atemalkoholtest durch die Polizei ergab einen Wert von 1,40 Promille. Der Mann war absolut fahruntüchtig. Mit leichten Verletzungen wurde er schließlich in ein Krankenhaus gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Das Fahrzeug war nach dem Aufprall fahrunfähig und musste abgeschleppt werden.

Weitere Polizeimeldungen >

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
7a890e5e-fb73-11e7-b11f-9a7b802e86ee
Erstzulassung am 9. November 1989

Gerda Bloch aus Summt fährt seit 1969 nur Trabant – aus Tradition und aus Überzeugung. Ihr jetziges Auto wurde am 9. November 1989 zugelassen.

Sollte es Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschen geben?