Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Betrunken hinterm Steuer
Lokales Polizei Betrunken hinterm Steuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:05 30.10.2017
Für den Unfallfahrer wäre eine Null-Promille-Grenze eventuell besser gewesen. Quelle: dpa
Anzeige
Bornim

Da hat der Mann wohl ein wenig zu tief ins Glas geschaut. Ein 52-Jähriger fuhr in der Nacht von Samstag auf Sonntag mit seinem Kleinlasttransporter auf der Rückertstraße in Bornim gegen einen Baum. Er war auf gerader Strecke nach links von der Fahrbahn abgekommen.

Tiefer Blick ins Glas

Ein anschließender Atemalkoholtest durch die Polizei ergab einen Wert von 1,40 Promille. Der Mann war absolut fahruntüchtig. Mit leichten Verletzungen wurde er schließlich in ein Krankenhaus gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Das Fahrzeug war nach dem Aufprall fahrunfähig und musste abgeschleppt werden.

Weitere Polizeimeldungen >

Von MAZonline

Ein Mann steht im Verdacht, seine zweieinhalb Jahre alte Tochter in seiner Wohnung in Eberswalde (Barnim) lebensgefährlich misshandelt zu haben. Der 28-Jährige, der bereits vorbestraft ist, sitzt in Untersuchungshaft.

25.04.2018

Auf Brandenburgs Straßen hat es in den vergangenen 24 Stunden nach Unfällen mit Wildtieren mehr als 60 mal gekracht. Aus diesem Grund twitterte die Polizei eine Warnung an die Autofahrer. Zu einem besonders schweren Unfall ist es im Kreis Teltow-Fläming gekommen.

Nachdem am Wochenende drei Menschen auf Brandenburgs Straßen ihr Leben ließen, ist in der Nacht zum Dienstag erneut ein Autofahrer ums Leben gekommen. Der tödliche Unfall ereignete sich zwischen Schlalach und Deutsch Bork im Landkreis Potsdam-Mittelmark.

27.02.2018
Anzeige