Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Betrunkene müssen Fahrrad schieben
Lokales Polizei Betrunkene müssen Fahrrad schieben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 01.06.2014
Quelle: dpa-Archiv

+++

Ruhlsdorf: Betrunkene müssen Fahrrad schieben

Polizeibeamte haben in Teltow am Freitagabend um 21.30 Uhr gleich zwei betrunkene Radfahrer angehalten. Es wurden bei ihnen in der Teltower Straße Alkoholwerte von 1,69 und 1,77 Promille gemessen. Beide Personen mussten eine Blutprobe über sich ergehen lassen und anschließend ihr Fahrrad schieben.

+++

Wildpark-West: Am Baum gelandet

Am Samstagabend kam im Bereich Schwielowsee ein erheblich alkoholisierter 29-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw Renault von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem neben der Straße befindlichen Baum. Der Fahrer befuhr mit 1,84 Promille den Werderschen Damm in Richtung Potsdam und hatte versucht, am Abzweig Wildpark West nach links abzubiegen. Den Führerschein musste der Mann bei der Polizei abgeben und eine Blutprobe machen lassen. Es wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

+++

Wildenbruch: Mit 2,34 Promille mit dem BMW unterwegs

Freitagnachmittag haben Kollegen des Reviers Beelitz einen BMW kontrolliert. Der schwankende Gang und die verwaschene Sprache des Fahrers ließen die Beamten aufhorchen. Ein Atemalkoholtest ergab schließlich 2,34 Promille. Eine Blutentnahme und eine Anzeige waren die Folge des Fahrens unter Alkoholeinfluss. Außerdem wurde der Führerschein des BMW-Fahrers sichergestellt.

+++
Beelitz-Heilstätten: Scheiben eingeschlagen: Handtaschen weg

Polizeibeamte sind am Sonnabend zu zwei aufgebrochenen Pkw am Bahnhof Beelitz-Heilstätten gerufen worden. Bei den Fahrzeugen wurden in der Zeit zwischen Freitag, 23.30 Uhr und Samstag, 1.10 Uhr, Scheiben eingeschlagen und Handtaschen entwendet. Bei der Tatortarbeit wurde festgestellt, dass drei weitere Fahrzeuge betroffen waren. Auch hier fehlten Handtasche und/oder Portemonnaie.

+++

Polizei Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 1. Juni - Jugendliche spielen mit Elektroschocker

+++ Luckenwalde: Zwei Jugendliche spielten am Samstag ein gefährliches Spiel +++ Luckenwalde: Ein 26-Jähriger hat in der Nacht zum Sonntag mehrfach auf seine 37-jährige Freundin eingeschlagen, darunter mit einer leeren Bierflasche auf den Kopf +++

01.06.2014
Polizei Potsdam: Polizeibericht vom 1. Juni - Fahrraddiebe prahlen im Internet

+++ Aufmerksame Waldstädter sind fünf jugendlichen Fahrraddieben auf die Spur gekommen – diese hatten zuvor in sozialen Netzwerken damit geprahlt, in der Nacht auf Beutezug zu gehen +++ Mehrere Betrunkene hat die Polizei am Wochenende aus dem Stadtverkehr gezogen +++ Markenbewusste Diebe haben in der Nacht in den Bahnhofspassagen zugeschlagen +++

01.06.2014
Polizei 60 Feuerwehrleute in Pätz im Einsatz - Flammen zerstören Bungalow

60 Feuerwehrleute waren in der Nacht zum Sonntag im Bestenseer Ortsteil Pätz (Dahme-Spreewald) im Einsatz: Dort stand ein Bungalow in Flammen. Durch das Feuer und das Löschwasser wurde das Haus völlig zerstört, die Bewohner kamen bei Nachbarn unter.

01.06.2014