Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Betrunkener Arbeiter kippt mit Mähtraktor um

Temnitztal Betrunkener Arbeiter kippt mit Mähtraktor um

Ein 42-Jähriger kippte bei Arbeiten mit dem Rasenmähtraktor an der B 167 zwischen Wildberg und Ganzer um. Er hatte Donnerstagmittag bereits 2,12 Promille Alkohol intus. Sachschaden: 35 000 Euro.

Voriger Artikel
Achtung, Wildschweine auf der B 2 bei Potsdam
Nächster Artikel
Hund beißt Paketzusteller


Quelle: Polizei

Wildberg. Ein 42-jähriger Mann hatte Donnerstagmittag den Auftrag, die Grünflächen im Bereich der Bundesstraße 167 und des angrenzenden Radweges zwischen Wildberg und Ganzer zu mähen und nutzte hierzu eine für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassene, selbstfahrende Arbeitsmaschine. Während der Arbeiten geriet der 42-Jährige über den Radweg auf eine kleine Böschung. Dabei stürzte der Rasenmähtraktor um. Er blieb im angrenzenden Straßengraben liegen. Der Fahrer zog sich eine kleine Schnittverletzung unter dem rechten Auge zu, die er jedoch nicht behandeln lassen wollte. Am Traktor entstand ein erheblicher Sachschaden.

Führerschein beschlagnahmt

Während der Unfallaufnahme wurde beim 42-Jährigen ein Atemalkoholwert von 2,12 Promille festgestellt. Der Mann wurde zur Blutentnahme in die Polizeiinspektion Ostprignitz-Ruppin gebracht. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Die Arbeitsstelle des 42-Jährigen wurde informiert und kümmerte sich um die Bergung des Traktors. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird mit etwa 35 000 Euro beziffert.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
Start der Typisierung am Samstagvormittag
Stammzellspender für Nick gesucht

Weit über 1500 Menschen kamen am 17.Februar 2018 zur Typisierungsaktion für den schwerkranken Nick. Der 13-Jährige benötigt dringend einen Stammzellspender.

War die Entscheidung der Jungen Union richtig?