Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Betrunkener Mann zeigt Hitlergruß

Königs Wusterhausen Betrunkener Mann zeigt Hitlergruß

Ein stark alkoholisierter Mann – ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,12 Promille – beschäftigte am Dienstagnachmittag am Königs Wusterhausener Bahnhof die Polizei. Als Polizisten und Sanitäter sich ihm näherten, skandierte er rechte Parolen und zeigte den Hitlergruß. Zum Ausnüchtern ging es für ihn auf die Polizeiwache.

Voriger Artikel
Zwei Brände in einer Nacht – Feuerwehr rettet Kollegen
Nächster Artikel
Radfahrer stirbt nach schwerem Unfall



Quelle: dpa

Königs Wusterhausen. Rettungskräfte und Polizei wurden am Dienstag gegen 14 Uhr zum Bahnhof in Königs Wusterhausen gerufen, da Passanten auf dem Bahnsteig einen offenbar hilflosen Mann gemeldet hatten. Beim Eintreffen der Sanitäter und Polizisten begann der 44-Jährige jedoch, lauthals rechte Parolen zu skandieren und dabei den Hitlergruß zu zeigen. Bei einem Atemalkoholwert von 3,12 Promille wurde er nach ärztlicher Untersuchung in Polizeigewahrsam genommen, um weitere Straftaten zu verhindern. Wegen des Verwendens von Symbolen verfassungswidriger Organisationen wird gegen ihn ermittelt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
0692ff1e-1978-11e8-b917-c5c43acb9429
„Zukunft Heimat“ demonstriert in Cottbus

Am Samstagnachmittag sind in der Cottbuser Innenstadt erneut Anhänger und Befürworter des Vereins „Zukunft Heimat“ auf die Straße gegangen. Sie demonstrierten gegen die Flüchtlingspolitik und „Massenzuwanderung“.

Was halten Sie von dem Slogan „Brandenburg. Es kann so einfach sein“?