Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Betrunkener zeigt Hitlergruß

Mann wird mit 3,05 Promille in Teupitz aufgegriffen Betrunkener zeigt Hitlergruß

In Teupitz hat am Dienstagabend ein 53-jähriger Mann für Ärger gesorgt. Der Betrunkene schrie vor einem Supermarkt Parolen und zeigte den Hitlergruß. Weil der Mann sturzbetrunken war, hat die Polizei ihn mit auf die Wache genommen.

Voriger Artikel
Kapitalverbrechen in Mittenwalde
Nächster Artikel
Zossen: Wütender Enkel attackiert Polizisten
Quelle: dpa

Teupitz. Am Dienstagabend ist die Polizei in Teupitz zu einem Einsatz vor einem Supermarkt in der Buchholzer Straße gerufen worden. Dort grölte ein 53-jähriger Mann mehrmals fremdenfeindliche und rechtsradikale Parolen. Damit nicht genug: Er zeigte auch den Hitlergruß.

Weil der Mann sturzbetrunken war - er kam bei einem Alkoholtest auf den Wert von 3,05 Promille - nahm die Polizei den 53-Jährigen in Gewahrsam. So sollten weitere Straftaten verhindert werden, außerdem konnte der Mann so seinen Rausch ausschlafen.

Dass Betrunkenheit nicht vor Strafe schützt, wird der Mann bald merken. Denn die Kriminalpolizei hat wegen des Hitlergruß nun Ermittlungen gegen den 53-Jährigen eingeleitet. Gegen ihn wird wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungsfeindlicher Organisationen ermittelt.

MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
53d9b8f6-fd41-11e7-90a2-a388f9eff187
Entlaufene Wisente eingefangen

Mitarbeiter des Wildparks Johannismühle haben die vier während des Sturms entkommenen Wisente auf dem Parkgelände wieder eingefangen.

Sollte es Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschen geben?