Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Blitzermarathon am Mittwoch
Lokales Polizei Blitzermarathon am Mittwoch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:41 22.04.2018
Ab 6 Uhr morgens findet am Mittwoch der Blitzermarathon im Land Brandenburg statt (Symbolbild). Quelle: Oliver Fischer
Oberhavel

Frühmorgens um 6 Uhr startet am Mittwoch, den 18. April 2018, der vierte europaweite Blitzmarathon, an dem sich auch das Land Brandenburg beteiligen wird. Polizeivizepräsident Roger Höppner erklärt: „Geschwindigkeit ist die tödlichste Unfallursache im Land Brandenburg. Im Jahr 2017 starben 148 Menschen auf den Straßen Brandenburgs. Jeder vierte Unfalltote – insgesamt 42 Menschen – verlor sein Leben bei einem geschwindigkeitsbedingten Verkehrsunfall. Mit Hilfe des Blitzmarathons haben wir die Möglichkeit, die Aufmerksamkeit der Medien und damit auch der breiten Öffentlichkeit auf dieses wichtige Thema zu lenken.“

Die Geschwindigkeitskontrollen werden flächendeckend im ganzen Land stattfinden. Kontrolliert wird auf Autobahnen, auf Bundes-, Landes- und Kreisstraßen sowie in Alleen und innerstädtischen Bereichen. Im Gegensatz zu den letzten Jahren werden die Kontrollstellen der Polizei des Landes Brandenburg nicht im Vorfeld veröffentlicht. Die Auswertung der Ergebnisse wird zeigen, welche Auswirkungen dieses Vorgehen hat.

2017 wurden im Bundesgebiet an mehr als 200 Kontrollorten fast 185.000 Fahrzeuge durch die eingesetzte Überwachungstechnik angemessen. Dabei stellten Polizei und Kommunen mehr als 7000 Geschwindigkeitsüberschreitungen fest. Trauriger „Spitzenreiter“ war ein PKW-Fahrer, der auf der A2 mit 177 km/h statt den zulässigen 100 km/h gemessen und angehalten wurde.

Polizeimeldungen aus Oberhavel, Brandenburg und Berlin >>

Von MAZonline

Ein 33-Jähriger hat am Samstagabend in Neuhof bei Zossen eine 33-jährige Frau verletzt und anschließend Polizisten mit einem Beil bedroht. Sie brachten ihn dann aber zum Aufgeben.

16.04.2018

Im Trebbiner Ortsteil Glau hat ein 51-Jähriger seine Nachbarin (61) im Streit geschlagen. Die Frau musste in ärztliche Behandlung. Der Mann hatte 2,23 Promille Alkohol im Blut und kam in Gewahrsam.

16.04.2018

Die Diebestour mit einem BMW und einem Audi im Gesamtwert von 140 000  Euro endete auf der A 24 zwischen Neuruppin/Süd und Fehrbellin. Der Eigentümer gab der Polizei den entscheidenden Tipp.

16.04.2018