Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Blutige Nasen zum Ferienstart in Liebenwalde
Lokales Polizei Blutige Nasen zum Ferienstart in Liebenwalde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:36 05.07.2018
Eine blutige Nase holten sich zwei 15-Jährige in Liebenwalde, als ein Streit eskalierte. (Symbolbild) Quelle: Peter Geisler
Liebenwalde

Aus dem Polizeibericht: Was für ein Auftakt in die Sommerferien – wie die Polizeiinspektion Oberhavel aus Oranienburg mitteilt, gerieten am Ende einer Schulabschlussfeier in Liebenwalde zwei 15-jährige Schüler in einem Bistro in Streit.

Die Differenzen eskalierten derart, dass die beiden 15-Jährigen sich gegenseitig zu schlagen begannen und schlussendlich beide eine blutige Nase hatten.

Die Polizei wurde hinzugerufen und fertigte Anzeigen wegen wechselseitiger Körperverletzung an. Ob sich die beiden Jugendlichen anschließend wieder vertragen haben, ist laut Polizei „nicht bekannt“.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Gleich sieben Mal mussten Polizeibeamten am Mittwochabend zum Ferienbeginn ausrücken, nachdem sich Nachbarn über Lärmbelästigungen beschwert hatten. Die Polizei bittet um gegenseitige Rücksichtnahme auch beim Feiern.

05.07.2018

Ein Polizeiauto ist in der Nähe von Kyritz mit einem Pkw zusammengestoßen. Der Verkehrsunfall ereignete sich, als der Fahrer des Streifenwagens wenden wollte.

05.07.2018

Durch einen Auffahrunfall erheblich verletzt wurde am Mittwochabend ein Volvo-Fahrer in Oranienburg: Von der Sonne so geblendet, dass er einen Lkw übersah, fuhr er auf diesen auf. Sein Fahrzeug war anschließend nicht mehr fahrbereit.

05.07.2018