Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Bootsmotor stand schon zum Abtransport bereit
Lokales Polizei Bootsmotor stand schon zum Abtransport bereit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:40 21.02.2018
Zwei junge Männer wollten in der Nacht zu Sonnabend in Hennigsdorf einen Bootsmotor stehlen und wurden dabei auf frischer Tat gestellt. Quelle: Polizei
Anzeige
Hennigsdorf

Diebe haben sich am frühen Sonnabendmorgen gegen 2.35 Uhr im Yachthafen im Hennigsdorfer Erlenweg zu schaffen gemacht. Dort hatten sie bereits einen demontierten Bootsmotor zum Abtransport an einen Zaun gestellt.

Tatwerkzeug gefunden

Ein Zeuge beobachtete das Treiben und informierte die Polizei. Die Beamten fanden den Motor. Gleich daneben lag Werkzeug, dass die Täter offensichtlich für ihren Einbruch benötigt hatten. Bei den Tatverdächtigen, die die Polizei stellen konnte, handelt es sich um zwei ukrainische Staatsbürger im Alter von 21 und 22 Jahren. Sie wurden vorläufig festgenommen.

Haftbefehl erlassen

Die Staatsanwaltschaft Neuruppin beantragte beim zuständigen Richter einen Haftbefehl. Dieser wurde am Sonntag um 10.30 Uhr erlassen und verkündet. Die beiden Tatverdächtigen wurden daraufhin umgehend in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Von MAZonline

Er verließ seine Wohnung und wurde nie wieder gesehen – bis sein Leichnam gefunden wurde. Von Fremdeinwirkung gehen die Beamten zurzeit nicht aus.

21.02.2018

Beim Diebstahl von Metallrohren sind am vergangenen Freitag in Germendorf drei junge Männer auf frischer Tat geschnappt worden. Bei dem Trio handelt es sich um rumänische Staatsangehörige, die laut Polizei über Wohnsitze in Berlin verfügen. Einem Zeugen war es gelungen, zwei der Täter festzuhalten, eine dritte Person konnte zunächst flüchten.

21.02.2018

Den Fußballern der TSG Fortuna Grüneberg sind von unbekannten Tätern mehrere Gerätschaften gestohlen worden, darunter auch ein Rasentraktor. Bemerkt wurde der Diebstahl am vergangenen Freitag. Die Schadenshöhe wird auf rund 4500 Euro geschätzt.

21.02.2018
Anzeige